Donnerstag, Oktober 27, 2022

26. Oktober 2022 | 23:50 Uhr - Umfrage-Hammer: FPÖ holt die SPÖ ein

Und niemand dieser tributpflichtigen Vasallen der etablierten PArteien hinterfragt warum das so ist. Oder dürfen sie das gar nicht?

Deutschland fiebert dem Tag entgegen an dem die Linke Sarah Wagenknecht eine eigene Partei gründet. Passiert das nicht kann es sein dass dort die AfD die Mehrheit erhält wie in Österreich die FPÖ.

Und das nicht ohne Grund denn die Bewohnerung hat wohl das zivilrechtliche Geschwafel der Volksverführer satt. Nein Herrschaften wir befinden uns in der Postfaktizität die sie in unsere Hirne reinprügeln aber mittlerweile sind diese Argumente so schwach dass selbst kluge Volksschüler den Schwachsinn erkennen können. Was bleibt denn da als Alternative wenn die böse Opposition ihre Argumentation auf Fakten stützt?

Beispiel Energiewende:
Die grüne Energiewende bedeutet, dass wir in den nächsten 22 Jahren etwa 700 Millionen Tonnen Kupfer benötigen werden, was der gesamten Geschichte des Kupferbergbaus entspricht.

Die EU plant den Bau von 18 GW Windenergie pro Jahr, benötigt aber zwischen 2022 und 2026 zusätzlich 6.300 Tonnen Kupfer pro Jahr. Für die Sprengung des Kupferbergbaus wird Ammoniumnitrat benötigt, das aus Erdgas und Erdöl hergestellt wird. Laut einer von Eurometaux in Auftrag gegebenen Studie braucht Europa um ihr Energiewende Ziel zu erreichen:

Lithium: 35x mehr
Seltene Erden: 7-26x mehr
Nickel: 2x mehr
Kupfer: 1/3 mehr

Österreich:
Wie kann es denn bitte sein dass wir Sanktionen des Wirtschaftskrieges gegen Russland mit tragen und gleichzeitig behaupten neutral zu sein?
Welcher Österreicher, selbst wenn er bereits beim Denken betreut wird, ist so urteilsschwach dass er diese levantinische Hinterfozigkeit nicht erkennt?

Aber vielleicht wird es ja dann der kommende König der Welt richten nachdem er alle ihm hörigen Politiker dieser Welt zum Abchuß durch die eigene Bewohnerung frei gegeben hat.

Ich spinne? Nun es gibt eine Phantasie aus dem 19. Jahrhundert in der dieser Weg beschrieben wurde. Bislang sind jedenfalls alle Schritte dieser Phantasterei eingetreten. Seltsam, oder?

Und nein, ich werde nicht sagen wo das steht. Soweit lehne ich mich aus Selbstschutz sicher nicht aus dem Fenster. Diejenigen die gegen solch freie Worte sind wissen es ohnehin. Die es wissen wollen müssen sich selbst ein Weltbild erarbeiten. Zeit wäre es - für alle Bürgen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

26. Oktober 2022 | 14:51 Uhr - Frau (18) am Praterstern sexuell missbraucht und ausgeraubt

Laut Polizeisprecherin Irina Steirer betrat die Frau mit mehreren Jugendlichen die Toilette. Dort kam es zu sexuellen Handlungen gegen den Willen der 18-Jährigen mit einem der Unbekannten. Zwei standen nach Angaben der Betroffenen vor dem WC und passten auf, dass niemand kam. Ein Vierter ging vor der Tat weg, er wollte damit offenbar nichts zu tun haben.

Und mit Sicherheit waren es wieder einmal tunde Älpler - weil nicht sein kann was nicht sein darf.
Diese unzüchtige Ungläubige hat sich doch so zu verhalten wie das in gläubigen muslimischen Ländern zu sein hat.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

26. Oktober 2022 | 21:19 Uhr - Praterstern: Drei Syrer bei Messerkrieg schwer verletzt

Dort wurde gegen 23.30 Uhr zunächst im Bereich des Abgangs zur U-Bahnlinie U 2 ein 19-jähriger Syrer mit mehreren Stich- und Schnittwunden im Bauch und im Oberschenkel aufgefunden. Kurz darauf fanden Polizisten am Vorplatz des Bahnhofes einen zweiten Syrer (26) mit Stichen im Bein und in der Nähe des ersten Opfers einen dritten Landsmann, der heftig am Oberschenkel blutete.

Zeitgleich wurde von den Cops nach weiteren Beteiligten einer Massenrandale, die laut Zeugen ihren Anfang im Bereich der Venediger Au genommen hatte, mit Unterstützung durch einen Libelle-Hubschrauber gesucht – und gefunden. So ging ein weiterer Syrer ins Netz, der behauptet, er und seine niedergestochenen Freunde wären von einer ­anderen – mutmaßlich arabischstämmigen – Gruppierung bei einem Treffen im Park überfallen und attackiert worden.

Ein 20-Jährigen mit Migrationshintergrund, der zu dieser Bande gehören könnte, wurde gefasst und verhaftet.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Freitag, August 19, 2022

19. August 2022 | 16:01 Uhr - Schon zwei Landeschefs stellen Russland-Sanktionen in Frage

Die Bundes-ÖVP stellte klar, dass man geschlossen hinter den EU-Sanktionen gegen Russland stehe: “Wenn wir dem militärischen Angriffskrieg Putins gegen die Ukraine nichts entgegensetzen, würden wir das Signal senden, dass Völkerrechtsbruch toleriert wird. Letztlich brächten wir damit unsere eigene Sicherheit in Gefahr.”

Ja nee is klaa - Ich hab es auch beschlossen. Sanktionen müssen sein - ich Kacke ab jetzt nicht mehr!

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Mittwoch, Juni 15, 2022

14. Juni 2022 | 19:43 Uhr - Flüchtling überrollt – Fahrer unter Verdacht

Wie berichtet, lag Montagvormittag die Leiche des jungen Marokkaners Rabia R. auf der Ostautobahn, drei weitere Nordafrikaner irrten entlang der Fahrbahn Richtung Wien herum. Wie angenommen wird, waren die vier als blinde Passagiere unterhalb des Sattelauflegers nach Österreich gekommen.

Marokkanische Flüchtlinge - ja nee is klaa.. Und sofort die Staatsbürgerschaft damit Sie und kulturell bereichern können,

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

14. Juni 2022 | 21:29 Uhr - 233 Opfer Brutaler Menschenhändler in OÖ geschnappt

OÖ. Organisierte Schwarzarbeit, Menschenhandel und schwerer Betrug: Das wirft die Polizei nach langen Ermittlungen einem 63-jährigen Deutschen aus dem Bezirk Vöcklabruck vor, der insgesamt 233 irakische Asylwerber als Scheinselbstständige an Unternehmen in ganz Österreich vermittelt haben soll. Er zahlte einen Bruttostundenlohn von 9,50 Euro, nahm selbst 14,50 bis 16,50 Euro von den Partnerfirmen und konnte so von den Einnahmen leben.

Ah ja, ein Teitscha oder doch ein Estareiha? Wie gut man sich doch hinter einer nachgeschmissenen Staatsbürgerschaft verstecken kann. Wieso lauter Iraker wenn er doch Deutscher sein soll?

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

15. Juni 2022 | 05:30 Uhr - Kampf gegen mobile Banden: 52 Festnahmen in Österreich

Mobiles Banditentum

Der Begriff mobiles Banditentum wird für international umherziehende kriminelle Gruppen verwendet, die sich für unterschiedliche Straftaten verantwortlich zeigen, wie zum Beispiel Laden-, Taschen-, Kraftstoff- und Frachtdiebstahl, Einbruch in Wohnungen und Unternehmen, Betrug sowie Diebstahl und Einbruch in Autos.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Sonntag, April 24, 2022

23. April 2022 | 17:15 Uhr - Ehefrau rettete Mann im Bett das Leben

Der eigenen Ehefrau – natürlich auch der Rettung und dem Spital – verdankt ein Wiener (57) sein Leben.

Vielleicht sollte er es einmal mit seiner fremden Ehefrau versuchen. Aber ich weiß. Deutsch ist nicht eure Stärke.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Mittwoch, März 23, 2022

23. März 2022 10:07 Uhr - Soko Tape wehrt sich gegen Vorwürfe der WKStA

Kasperle und das böse Krokodil gegen die von ihnen erfundenen Hexen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Freitag, März 11, 2022

10. März 2022 1042 Uhr - Arbeiterkammer will Zugang zur Staatsbürgerschaft erleichtern

hre Forderungen hat die AK mit einer SORA-Studie untermauert. Demnach sind die Arbeitnehmer mit ausländischer Staatsbürgerschaft jünger, haben häufiger einen Hochschulabschluss (aber weniger häufig Matura), sind eher als Arbeiter oder freie Dienstnehmer tätig und arbeiten oft in systemrelevanten Branchen wie Reinigung, Pflege, Lebensmittelhandel oder bei Zustelldiensten.

Ich erlaube mir diesen Schwachsinn nicht auch noch zu kommentieren. Der Satz ist, wie fast immer, in sich falsch und zum explodieren verdammt.
Ich wußte gar nicht dass ausländische Staatsbürger ohne die österreichische Staatsbürgerschaft hier nicht arbeiten dürfen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Montag, Februar 28, 2022

25. Februar 2022 12:27 - Beinschab entlastet ÖSTERREICH: Das ganze Protokoll

Sabine Beinschab war von der WKStA ja im Zusammenhang mit „Schmid-Chats“ vorgeworfen worden, Umfragen in ÖSTERREICH im Sinne von Sebastian Kurz „gefälscht“ zu haben.

Aus der durch diese Beinschab-Aussage schwer in die Defensive geratene Staatsanwaltschaft hört man, Kurz solle sich „nicht zu früh“ freuen.

Also wie ich vermutete die nächste Luftnummer von BVT und WKStA im Auftrag von…? Ja von wem denn? Vielleicht sollten wir das einmal aufklären.
Die beiden vorgenannten NGO’s haben bereits zwei Regierungen abgeschossen. Warum sollten wir überhaupt noch eine Regierung wählen wenn irgendwelche Leute diese nach gutdünken wegputschen können.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Dienstag, Februar 15, 2022

14. Februar 2022 12:21 Uhr - Mordalarm unter Flüchtlingen – 23-Jähriger tot

Ein 23-Jähriger ist in der Nacht auf Montag mit tödlichen Stichwunden in einer Wohnung in Wien-Favoriten entdeckt worden. In der Wohnung befand sich auch ein 28-jähriger afghanischer Staatsangehöriger. “Der Mann machte unterschiedliche Angaben zu dem Vorfall und wurde von Polizisten des Stadtpolizeikommandos Favoriten vorläufig festgenommen”, sagte Fürst.

Little Stambul….

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Freitag, Februar 11, 2022

11. Februar 2022 09:05 Uhr - Steirische Polizei zerschlägt Schlepperbande

Die Bande soll über 100 Menschen - Afghanen, Iraker, Pakistani - illegal in die Steiermark gebracht haben. Dabei wurden rund 280.000 Euro lukriert, wie die Landespolizeidirektion am Freitag mitteilte.

Zur Erinnerung! Es gab Berichte dass wöchentlich bis zu 1500 illegal einreisen. Was sind da 100?
1500 x 52 = 78.000/p.a. Und gar nicht zu reden von den Dunkelziffern denn ob unsere bürokratische Plutokratie überhaupt an diesen Zahlen interessiert ist wage ich zu bezweifeln.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Sonntag, Februar 6, 2022

04. Februar 2022 15:43 Uhr - Mordfall Leonie: Auslieferung eines Verdächtigen verzögert sich

London/Wien. Vor dreieinhalb Wochen hat ein Gericht in London der Auslieferung eines mittlerweile 23-jährigen Afghanen stattgegeben, der am Ableben einer am 26. Juni 2021 in Wien-Donaustadt zu Tode gekommenen 13-Jährigen beteiligt gewesen sein soll. Die Staatsanwaltschaft Wien ermittelt in diesem Zusammenhang gegen insgesamt vier Afghanen wegen Vergewaltigung mit Todesfolge.

Zu Tode gekommen? Mei lieb - wie Gutmenschlich! Nein, sie wurde als Christin vergewaltigt und ermordet wie Allah es diesen Typen angeblich befahl. Dafür kriegen sie im Himmel 72(?) Jungfrauen. (Anm. muslimische die sie dann auch vergewaltigen können?)

Ich möchte bitte wissen wer diese Typen ins Land holt. Wie viele Vergewaltigungen werden aus Scham nicht angezeigt? Wie viele davon werden von diesen Bereicherern unserer Kultur begangen?

Ich kenne selbst Perser vor denen ich ziemliche Hochachtung habe. Das sind sehr intelligente und gebildete Menschen die sich hier vollkommen integrieren und einbinden. Zwei sind Ärzte und einer Atomphysiker. Hochanständige Menschen. Es ist eine Ehre sie kennen gelernt zu haben.

Aber wir brauchen den Abschaum sicher nicht und wenn wir wahllos Fremde in unser Land bringen wollen damit zB. in Wien wie wild gebaut werden kann dann ist das einfach ein Verrat an Österreich. Wie kann es sein daß bei heute mehr ls 90% aller publizierten Verbrechen durch Ausländer (An der Spitze stehen die Serben) begangen werden? Wie kann es sein daß in Krems-Stein nur vereinzelt Ur-Österreicher einsitzen und fast alle Ausländer sind?

Wie kann es sein daß in Deutschland die libanesisch-kurdische, die albanisch-serbische und die tschetschenische Mafia den Großteil der Wirtschaft beherrscht und der Staat vollkommen machtlos ist?

Es tut mir leid aber mitgegangen, mitgehangen. Schmeißt die Masse einfach raus und prüft genau wer aufgrund seiner Bildung und Integrationswilligkeit bleiben kann.

Wir haben selbst genug eigene Verbrecher für die wir die Verantwortung übernehmen müssen. Wir brauchen sie nicht auch noch en masse zu uns hereinschaufeln lassen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

06. Februar 2022 08:35 Uhr - Studie: 221.800 Tonnen Kleidung landen jährlich in Österreich im Müll

Der Trend geht in Richtung “Fast Fashion”. Nur 17 Prozent werden wiederverwendet und recycelt, der überwiegende Teil verbrannt.

Kauft, kauft, der Natur zu Liebe. Klimaschutz tötet die Natur!

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Montag, Januar 10, 2022

10. Jänner 2022 11:27 Uhr - NATO hält an Beitrittsperspektive für Ukraine fest

Die Allianz werde das Recht auf Selbstbestimmung der Staaten Europas nicht antasten, sagte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Montag in Brüssel. Ein NATO-Beitritt sei alleine die Entscheidung der Ukraine und der Mitgliedstaaten des Bündnisses. Zugleich warnte Stoltenberg Russland erneut vor einer militärischen Aggression gegen die Ukraine.

Die stellvertretende ukrainische Ministerpräsidentin Olha Stefanischyna sagte bei einem gemeinsamen Presseauftritt mit Stoltenberg, Russland habe als Aggressor nicht das Recht, irgendwelche Forderungen zu stellen.

Und der wievielte durch die USA** provozierte Krieg seit 1945 ist das dann jetzt? Der 200+ te?

Und nochmals zur Erinnerung: bei der Auflösung der UDSSR und des Warschauer Paktes wurde vereinbart daß die ehemaligen Mitgliedsstaaten der NATO nicht beitreten dürfen.

Der Puffer NATO zu Russland ist gerade einmal no Weißrussland und die Ukraine.
Was dieser Herr Stoltenberg hier macht nennt man aktive Kriegstreiberei.

Und wer wird es ausbaden? Die Bewohnerung der EU und Russlands denn keiner will diesen Schwachsinn ud keiner in der EU will ein um 100 Millionen für die orange Partei der Ukraine gekauftes armes Land in der EU ode NATO. Und die Frau Stefan lügt ihren Herren in Waschington dem Munde nach.

** der strategische Sitz der NATO, also dort wo entschieden wird denn in Brüssel sitzt nur die taktische Abteilung - die Befehlsempfänger

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Freitag, Januar 7, 2022

07. Jänner 2022 07:52 Uhr - Aufregung um hustenden Mückstein bei Pressekonferenz

OH SCHRECK! Wetten der hat die Pest! Gebt’s ihm doch ein Glas Wasser, das heilt alles! WAPPLER!

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Mittwoch, Dezember 29, 2021

28. Dezember 2021 06:28 Uhr - Syrischer Hafen nach israelischem Angriff in Flammen

Es ist wirklich ein Wunder daß überhaupt bei uns darüber berichtet wird. Hat da das Propagandaministerium etwas übersehen? Ach ja, natürtlich kommentarlos denn man kann ja das Herrn nicht ins Wadl beißen.

Trotzdem erhebt sich die Frage warum Syrien Israel irgend etwas angehen sollte. Wäre ich jetzt das ebenfalls involvierte Russland dann würde ich doch als Vergeltung auch den Hafen von Haifa angreifen - oder? odr??

Aber Hauptsache man kann dem Mamabubi Assad in den Hintern treten. Einem Menschen der lieber Arzt? geblieben wäre als sich den Schachsinn antun zu müssen.


et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

28. Dezember 2021 11:54 Uhr - Gewaltausbruch in Somalia befürchtet

Experten warnen, dass die politische Krise in Somalia die massiven Sicherheitsprobleme im Land befeuern könnte. Weite Teile von Somalia werden von der mit dem Extremistennetzwerk Al-Kaida verbündeten Al-Shabaab-Miliz kontrolliert. Die Extremisten verüben immer wieder Anschläge auch in der Hauptstadt.

Wow! Gewaltausbruch in Somalia befürchtet! Cool! Da hat wohl jemand vergessen daß dieses Land die Gewalt ist!
Aber am Besten importieren wir die alle damit Sie sich und uns bei uns umbringen können denn da unten ist es doch zu heiß zum kämpfen.
Wenn die da sind können wir ja unsere Psychologen hoch bezahlen und auf sie los lassen. Die können ihnen dann ihre 20 Jahere Erziehung zum abschlachten anderer in wenigen Sitzungen umkrempeln.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Sonntag, Dezember 26, 2021

25. Dezember 2021 16:27 Uhr - Corona-Demonstranten laut Studie rechts und wissenschaftsfeindlich

‘’An Stelle von Wissenschaft tritt Glaube an Spiritualität und Homöopathie'’

Ja nee is klaa. Denn das Böse ist immer rechts. Links wird da selbstverständlich völlig ausgeblendet. Und Leute die glauben, spirituell und homöopathisch sind sind selbstverständlich Rechtsextreme.

Bitte behaltet eure Propaganda doch für Euch. Wer da ein bisserl nachdenkt glaubt Euch doch sowoeso nix mehr.
Wobei wir wieder beim Thema wären: “ois glogn!” ist da ganz sicher nicht falsch.

Und nochmal: “Würde ich mich zu irgendeiner politischen Richtung bekennen würde ich erblinden!”

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Samstag, Dezember 25, 2021

24. Dezember 2021 | 13:13 Uhr - 25-Jähriger attackierte Mitbewohner mit Messer

Laut Polizeisprecher Mohamed Ibrahim rückte die Exekutive gegen 20.45 Uhr in die Wohnung in der Ramperstorffergasse aus. Dort bemerkten sie den 26-jährigen somalischen Staatsbürger mit einer Schnittwunde am Arm. Sein ein Jahr jüngerer Landsmann wurde als mutmaßlicher Täter festgenommen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Montag, Dezember 20, 2021

20. Dezember 2021 06:09 Uhr - Neue Umfrage: Rot-Grün-Pink beliebteste Variante

Bemerkenswert sei auch, dass kaum ein führender Politiker noch gute Noten erhalte, so Hajek. Am ehesten Bundespräsident Alexander Van der Bellen. FLOP des Jahres sind die FPÖ und Herbert Kickl sowie Altkanzler und Ex-ÖVP-Chef Sebastian Kurz. Letzterer polarisiert aber offensichtlich, kann er sich doch auch über die zweithäufigste Nennung bei den TOPs freuen.

Da stellen sich mir schon ein paar Fragen:

  • wieder einmal eine getürkte Umfrage?
    hat die Propaganda des betreuten Denkens endlich gewirkt?
    ist die politische Richtung dann endlich im Sinnes des unparteiischen(?) HBP?
    sind dann die Urheber der zwei Staatsstreiche endlich an der Macht?

Flops: nun ja, ein Terrier der aus der Ecke kläfft und jeden verbellt? Aber wieso polarisiert Herr Kurz? Meines Wissens schweigt er doch? Bitte um Nachschulung. Ich will wissen wie man mit Schweigen polarisiert. Das will ich lernen!

Nochmals: “ois glogn!” und BITTE gebt einen leeren Stimmzettel ab! denn Politiker und Abspalter (Parteien) sind unwählbar!

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

20. Dezember 2021 09:13 Uhr - Nach Skiunfall: Vater schlug 14-jähriges Kind

Nun dieser 14-jährige hat wohl geglaubt er holt olympisches Gold wenn er fährt wie eine gesengte Sau und als dann der Vater der neunjährigen zu Recht ausgezuckt ist und ihm a “Flaschn” gegeben hat hat er jetzt plotzlich ein Schleudertrauma - des Gfrast.

Und so wird dann durch die Propagandamaschinerie das Opfer zum Täter gemacht.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Sonntag, Dezember 19, 2021

17. Dezember 2021 11:00 Uhr - VW startet Elektroauto-Aufladen ohne Karte

Wow, alda auch die haben die Digitalisierung erkannt die sie eigentlich bereits vor 15 Jahre abgeschlossen haben sollten.

Heute solch selbstverständlichen Dinge noch als Innovation verkaufen zu wollen heißt eigentlich sich selbst zu disqualifizieren.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

19. Dezember 2021 08:02 Uhr - E-Auto-Marktanteil in der EU auf Rekordhoch

Sicher wieder eine volle Propagandaspritze oder sind wir weißen alten Männer wirklich schon so senil?

https://demos.at/2021/12/19/19122021-1030-klimaschaden-e-auto/

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

17. Dezember 2021 12:33 Uhr Scheibenreiniger aus der Zapfsäule tanken

A Wunda, a Wunda, es is a Wunda gschegn! Endlich denkt einer, ganz im Gegensatz zum Klimaministerium dem der Naturschutz ja völlig fremd ist, mit.

Am Rande: ent sorgen. Ich entledige mich von Sorgen die mir der Verkäufer aufgebürdet hat in dem ich meine Sorgen zum Wertstoffhof trage der das Ganze in einen Container schmeißt und an irgend jemanden als Wertstoff verkauft (gefördert natürlich) der das dann nach Fernost verschickt wo es in Flüße geworfen wird um im Meer wieder auf zu tauchen. Hauptsache gefördert - gelle!

Na wurscht, Hauptsache ich bin entsorgt, also sorglos.

Nächste Frage:
Warum kann ich im Drogeriemarkt meine Plastikflaschen nicht auffüllen lassen und muß sie klimaschädlich wegschmeißen?
Und nein, kommen Sie mir nicht damit denn jede Energie die ich reinstecke um die Dinger wieder zu verwerten schadet der Natur.

Aber dafür ist das Klimaministerium ja nicht zuständig denn wichtiger ist ja die Minimalemittenten, die PKW alle auf E-Klimaschädlinge um zu stellen.

  • Was ich habe hat schon einen Umweltschaden verursacht.
    Was ich wegwerfe verursacht einen Umweltschaden.
    Was ich neu kaufe verursacht einen Umweltschaden.
    Was ich repariere verursacht ein Zehntel des Umweltschadens eines Neukaufs.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

19. Dezember 2021 10:08 - Uhr Jugendliche von 15-köpfiger Gruppe angegriffen

Im Bereich des Ferdinand-Hanusch-Platzes ging die Gruppe auf den jungen Türken und seinen gleichaltrigen österreichischen Bekannten los. Danach rannte der Pulk in Richtung Makartplatz davon. Ein 16-jähriger Türke aus der Menge ist nach der Anhaltung ausgeforscht. Die Fahndung nach seinen Begleitern lief noch.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Montag, Dezember 13, 2021

12. Dezember 2021 | 12:40 Uhr - Meinl-Reisinger: “Unfassbar, welche Lügen die FPÖ verbreitet”

Nun, wer im Glashaus sitzt…
Fakt ist doch dass die Politik generell eine postfaktische ist. Die einizige Position auf die sich die Bürgen zurückziehen können ist: “ois glogn!”

Die Alternative: “ALLE sollten niemals nicht mehr Politiker oder Bewohnerungs-Spalter, also Parteien, wählen dann MUSS die Farce aufhören”

Beispiel Linz: da läßt sich der Bürgermeister mit absoluter Mehrheit, also 75% der Stimmen bei 30% Wahlbeteiligung als Sieger feiern wobei er doch eigentlich das Wahlergebnis nicht anerkennen dürfte. Denn mit 22,5% der Stimmen aller Linzer dürfte er ja das Amt gar nicht annehmen.

Lösung: jeder MUSS bei jeder Wahl abstimmen sonst gibt es immer mindestens 500€ Strafe. Und dann bitte ungültig wählen!

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Montag, Dezember 6, 2021

06. Dezember 2021 | 10:54 Uhr - Mega-Wirbel um Impfschäden-Sager: FPÖ legt nach

“Chronische Lügen der Regierung”
Die Ärztekammer hat die Aussagen der FPÖ-Abgeordneten Dagmar Belakowitsch, wonach die Spitäler nicht mit Corona-Kranken, sondern mit Impfgeschädigten gefüllt seien, aufs Schärfste zurückgewiesen. Diese Behauptung widerspreche allen wissenschaftlichen Evidenzen.

Ja und das Problem ist doch daß heute praktisch alles nur mehr gelogen ist. Sogar die offiziellen Statistiken. Seltsam ist z.B. daß die Intensivstationen in Deutschland eine ständige Mindestauslastung von 75% haben müssen, saonst gibt es kein Geld. Und seltsam ist daß die auch immer um 75% ausggelastet sind??? Andere Statistiken zeigen dort eine Auslastung mit Conronapatienten von 4%. In Worten VIER Prozent.
Seltsam oder?

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Freitag, November 26, 2021

24. November 2021 | 22:59 Uhr - Experten fordern Beobachtungsstelle für Femizide

Ja freilich und schon wieder kann man Volksvermögen an Freunde umverteilen.

Dabei wäre es so einfach: nachgewiesene Gewalt gegen eine Frau mit erheblichen Verletzungen = erste Kniescheibe kaputt = humpeln.
Wiederholung: 2. Kniescheibe kaputt = Rollstuhl und nein, keine Pension sondern Sackelpicken bis zum Pensionsalter.
nachgewiesene Gewalt gegen eine Frau mit leichten Verletzungen = Jedes Mal einen Zahn ausschlagen.

Uii das ist ja wie die Scharia. Ja denn wir tunden Älpler brauchen das ja in der Regel nicht außer für ein paar wenige die dann sowieso in die Geschlossene gehören.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

25. November 2021 | 23:33 Uhr - Polizei fuhr Bub auf Moped tot: Mutter klagt an

Die vordere Beleuchtung war kaputt, das auffrisierte Bike ging viel zu schnell. Als Andreas stürzte, konnte der 43-jährige Polizist nicht mehr bremsen. Er überfuhr den Jugendlichen. „War die Verfolgung überhaupt notwendig?“, fragt auch Andreas’ Mutter. Sie klagt über viele Ungereimtheiten. Gegen den Polizisten wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Ergebnis offen.

Ja sie war notwendig denn ab dem Zeitpunkt als er vor der Polizei davonfuhr hat er ein Verbrechen begangen. Vielleich hätte man das ja verhindern können in dem man ihm bei der Erziehung aufgezeigt hätte dass es eben Grenzen gibt die unter keinen Umständen überschritten werden dürfen. Selbst durch einen Pubertierenden.

„War die Verfolgung überhaupt notwendig?“
Also die Empfehlung an die Polizisten. Macht das was ihr im Zweifelsfall tut und wenn ihr etwas wahrlich bezeugen sollt weiter: “Schaut’s einfach weg damit diese Gesellschaft noch schneller den Bach runter geht” (Und es wäre dringend zu überlegen warum Polizisten das tun - in unserem Unrechtsstaat)

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Samstag, November 20, 2021

20. November 2021 | 09:03 Uhr - Migranten in Belarus wollen weiter nach Europa

Sie wollten bleiben, bis die EU sie reinlasse, sagten zahlreiche Iraker und Syrer einem Reporter der Deutschen Presse-Agentur in der Notunterkunft in einer Lagerhalle in Brusgi. Belarussische Ermittler setzten zudem Befragungen von Migranten fort, die am vergangenen Dienstag bei einem Einsatz von Wasserwerfern und Tränengas von polnischer Seite verletzt worden waren. Auch Kinder waren getroffen worden. Das Ermittlungskomitee in Belarus spricht von inzwischen 100 Betroffenen.

Nun, erstens ist es, entgegen unserer Propaganda, recht abschäulich mit welchen Mitteln der tributpflichtige Vasall Europa alle russischen Staaten und Verbündeten angreift. Zur Erinnerung: die Krim hat sich durch eine freie Wahl für Russland entschieden. Die Ukraine wurde damals über die Medien für einen geringen Millionenbetrag für die Orangen “erkauft”. (Wie bei uns!) Europäische Truppen stehen nich immer in der Westukraine.

Zweitens ist es für die Expansion der NATO** unbedingt erforderlich wieder einen Krisenherd mit einer Chance ein Land gegen Russland um zu drehen und zu integrieren.

Drittens dachte ich ja man verkauft uns eine afghanische Krise dabei wurden mangels Afghanen willige Kurden aus dem Irkak und Syrien kostenlos importiert und ja, das ist nur eine erbärmliche Retourkutsche für “erstens”.

Allerdings sind wir so erbärmlich dass wir selbst den völlig gerechtfertigten Hilflos-Grenzschutz, der selbst mit Schußwaffen gerechtfertigt wäre, kritisieren müssen und sogar in unserer Propaganda die “armen Kinder” vorschieben.

Wie lächerlich doch Propaganda ist. Wenn Eltern schon solche Koffer sind dass Sie glauben eine Grenze erstürmen zu müssen(und nach den Erfahrungen in ihren Ländern damit rechnen müssen dass Sie draufgehen) dann schicken Sie natürlich zuerst ihre Kinder vor - denn die kann man ja neu machen - oder wie jetzt?

** NATO
ehemals North Atlantic Tactical Organisation aber seit längerem die hsrmlosere North Atlantic Treaty Organisation.
Sitz der Tactical Operations - Brüssel
Sitz der Strategic Operations - Waschington.

19. November 2021 | 12:10 Uhr - Mord in Innsbruck: Frau (50) erstochen

Ah ja ich wußte dass Messer und tunde Älpler nicht zusammen passen.

Es waren Serben und leider gehört der Balkan zumindest geographisch zu Mitteleuropa. Und warum das Ganze? Weil ein “Prinz Eugen” zu faul war die Türken über den Bosporus zurück zu treiben.

Das war viel früher, gibt aber einen Einblick in die Problematik: https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_auf_dem_Amselfeld_(1389)
Nun, heute wird natürlich nicht mehr erobert sondern über Migration langfristig besetzt.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

19. November 2021 | 18:55 Uhr - Pro Woche schon 1.500 Flüchtlinge erwischt Immer mehr Aufgriffe

Ah ja, aber in Belarus regen wir uns wegen wieviel? 2000, 4000 auf?
Rechnen wir Mal 1500×52 = 78.000,– und das wären nur diejenigen die wir erwischen wollen denn an den Grenzen gibt es wohl nicht einmal effektive Corona-Kontrollen geschweige denn Einreisekontrollen.

Ich sage: “Ein Land das nicht mehr bereit ist seine Grenzen zu schützen hat jedes Staatsrecht verloren”
Und: “Es kann nicht sein dass auch nur ein einziger ohne Identitätsfeststellung einreist”

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

20. November 2021 | 08:42 Uhr - Laut Umfrage: SPÖ erstmals wieder vor ÖVP

Ah ja und dafür mußte die WKStA und Andere zwei erfolgreiche Staatsstreiche im Auftrag inszenieren.
Ich möchte nur ein Prozent der Millionen haben die uns die Politiker - ALLE POLITIKER - mit Vernaderungen (Peter Pilz war da Spezialist) - gekostet haben. Und sie werden immer besser. Zu hoffen bleibt dass sich die Opposition dann der gleichen Mittel bedient. Dann haben wir eine Regierungsduer von 4-6 Monaten bis zur nächsten Neuwahl zu erwarten.

Ich bleib dabei:

Ois glogn!

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Sonntag, November 7, 2021

07. November 2021 | 08:02 Uhr Elektroautos zuhause richtig aufladen

Klar - bei mir kommt der Strom aus der Steckdose - und aus.

Leute, schon wieder einmal ois glogn! Versuchen sie einmal ihr E-Auto unter Tags, denn in der Nacht is nix mit Solar, auf zu laden.
Probieren wir es mal mit 10kW und hoffentlich 8 Stunden Sonne.

Meine 2,8 m² liefern mir 90 Ampere AM TAG! Rechnen wir das jetzt um. die 2,8 m² haben 430 Watt Peak / 2,8 = 154 Wp/m² wovon allerdings nur ca 40% realistisch geerntet werden, also 62 Watt/m².

Wir müssen aber mit 10 Kilowatt laden können, das sind 10.000 Watt / 62 = 161m² an Solarpanelen.

Nur zum Vergleich:
Die Kochplatte braucht 2000W(also 2 KW) für eine halbe Stunde und
die Waschmaschine auch 2 kW für eine Stunde.
Licht vielleicht 200 Watt-Led x 6 = 1,2 kW
Computer / Fernseher 200 Watt x 12 = 2,4 kW
Damit wär ich auf 7,6 kW
———————
und schon wieder ois glogn!
Der durchschnittliche Stromverbrauch liegt in Österreich laut Statista jährlich bei ca. 8.000 Kilowattstunden pro Person
Durchschnittlich gesehen liegt der Pro-Kopf-Verbrauch der Deutschen bei etwa 1.300 Kilowattstunden (kWh) Strom im Jahr.
—————–
OK nehmen wir also einfach die 1300 kWh x 3 Personen = 3900 kWh/365 Tage = 10,68 kW/täglich.
Wobei ich mich Frage wo die herkommen sollten.
——————-
Nun ja. Um auf der sicheren Seite zu sein sollten wir die 161m² verdoppeln damit wir die benötige Hausleistung in jedem Fall sicherstellen können(oder wir träumen einfach und bleiben bei den 161m²).

Damit brauchen wir auf der Südseite 322m² am Solarpanelen. Ein durchschnittliches Dach wird schon 8m vertikal haben (hoffentlich). Damit muß also unser Normhaus NUR 40 Meter lang sein.

Bei einer Raumtiefe von 4m hätten wir dann 160m² Wohnschlauch im Erdgeschoß. Gut, versuchen Sie mal ein Grundstück zu bekommen wo sie 40m frei verbauen können.

Ach ja das leidige Energiespeicherthema habe ich noch nicht einmal angeschnitten. Um nur 10kW mit normalen Bleisäurebatterien zwischen zu speichern brauchen Sie 525 kg an Batterien.

FAZIT: ois glogn!

30. Oktober 2021 | 10:08 Uhr Burschen (13, 14) rauben Teenies mit “Airsoft”-Pistole aus

Sollten die beiden tatsächlich und ausnahmsweise tunde Älpler sein dann … nun wen wundert es. Bei der gesellschaftlich vorgelebten Verbrechensnormalität und des völligen Verbotes der moralisch korrekten Kindererziehung an die Eltern?

Und niemand kneißt dass wir uns schon in der schlimmsten trotzkistischen Weltdiktatur, die wir uns niemals gewünscht haben, befinden.
Und gegen die Hinterlist dieser Volksverführung war der Spätkommunismus im Ostblock der reinste Kindergarten.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

30. Oktober 2021 | 10:26 Uhr Trio raubt Personen vor Disko aus: Festnahmen

Einer der drei Beschuldigten ist 15 Jahre alt, die anderen beiden 17, berichtete Polizeisprecher Markus Dittrich.

Ja klar, und alle am 1.1. geboren. Sohin also alle tunde Älpler denn es darf ja nicht anders sein und der willfährige Regierungspropagandist läßt sich natürlich auf eine Nationalitätsfrage niemals ein.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

05. November 2021 | 15:54 Uhr Nach versuchter Vergewaltigung: Gesuchter stellt sich

42-Jähriger Türke soll versucht haben, eine 17-Jährige zu vergewaltigen – Aussage verweigert.

Verweigert? Glaub I ned. Er ist doch ein religiöser Höd. Immerhin hat er versucht eine Christin zu vergewaltigen und eventuell sogar um zu bringen. Dafür Gebühren ihm doch zumindest 7 wenn nicht 70 Jungfrauen ohne diese mit Kamelen zahlen zu müssen. Oder doch Weinstöcke?

Der Kommentar ist böse? Ja, das ist er. Ich bin mir dessen bewußt. Und? Was sagt er wirklich?

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

07. November 2021 | 09:47 Uhr 90 Betrugsfälle bei Führerscheinprüfung aufgeflogen

Die Prüfungsaufsicht der Landespolizeidirektion Steiermark ertappte einen 35-jährigen Afghanen. Die richtigen Antworten mussten von den Prüflingen, welche oftmals der deutschen Sprache nur eingeschränkt mächtig waren, lediglich per Tastatur in das Prüfungsprogramm eingegeben werden.

Einem der Hauptverdächtigen und seinen Komplizen konnte aufgrund von gesicherten Fotos von Führerscheinprüfungen auf einem sichergestellten Mobiltelefon insgesamt 35 gleich gelagerte Manipulationen von Führerscheinprüfungen nachgewiesen werden. Dieser Hauptverdächtige, ein 34-jähriger Syrer aus Wien, befindet sich wegen anderer strafbarer Handlungen bereits in Haft.

Einige der Beschuldigten waren bereits wegen gefälschter ausländischer Führerscheine zur Anzeige gebracht worden, nachdem diese Fälschungen beim Umschreibversuch in Österreich erkannt worden waren. Diese Beschuldigten versuchten nun durch die angeführten Hilfen bei der Führerscheinprüfung zu einer Lenkberechtigung zu gelangen bzw. haben das auch geschafft.

Es ist keine Frage dass die Führerscheinprüfung eine reine Behördenschikane und eine Gelddruckmaschine für die Fahrschulen ist. Wenn Sie ein bisserl geübt haben machen sie den Führerschein in den USA an einem Vormittag.

Aber: wir brauchen diese Subkulturen nicht und sie stellen keinesfalls eine Bereicherung unserer Kultur dar. Betrügen = rausschmeißen aus diesem Land. Und fertig. Wir haben selbst genügend Verbrecher in diesem Land. (Gefängnis Krems Stein: über 95% der Insassen sind Ausländer)

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Samstag, Oktober 23, 2021

18. Oktober 2021 | 11:16 Uhr Dorsch-Fischerei in Ostsee eingestellt


Durch die viel zu hohen Fangquoten der vergangenen Jahre hat der EU-Fischereirat allerdings den Kollaps der Bestände selbst herbeigeführt.
Die kommerziell genutzten Fischbestände in der Ostsee sind durch jahrzehntelange Überfischung und infolge der Klimakrise so stark geschrumpft, dass sie sich derzeit nicht mehr erholen können. Dies gilt insbesondere für Hering und Dorsch, Fischarten die die Grundlage der deutschen Ostseefischerei darstellen. Wissenschaftler:innen warnen sogar davor, dass für Dorsch der Kipppunkt, ab dem keine Erholung mehr möglich ist, bereits überschritten sei.

Ich kenne kein Dorf oder keine Stadt die Ostsee heißt.
Es heißt “in DER Ostsee” ihr Analphabeten

Die Doggerbank vor Neufundland war ein nie endendes Fischparadies. 1997 stellte man den Fischfang wegen Überfischung für wenige Jahre ein. Er ist immer noch, 25 Jahre später, eingestellt denn die Fischbestände haben sich nie wieder erholt.

Wir sind die dümmeren Affen. Kauft, kauft, der Natur zu Liebe.

18. Oktober 2021 | 10:28 Uhr Stopp für Handel mit Haifischflossen

Nachdem das Vereinigte Königreich bereits im Mai 2021 ein Handelsverbot mit Haiflossen eingeführt hat, verabschiedete auch der US-Senat bereits Anfang Juni 2021 das Verbot, Haiflossen zu handeln. In Anbetracht dieser Entscheidungen ist jedoch eines besonders auffallend: in der EU ist der blutige Handel mit Haiflossen, trotz aller Bemühungen, nach wie vor erlaubt.

Unfassbar!

23. Oktober 2021 | 08:02 Uhr Volvo will bis zu 2,5 Milliarden Euro einnehmen

Bei Volvo steht der geplante Börsengang unmittelbar vor der Tür. Dabei will der zum chinesischen Geely -Konzern gehörende schwedische Autobauer brutto bis zu 2,5 Milliarden Euro einnehmen.

Kauft, kauft, der Umwelt zu liebe.

23. Oktober 2021 | 12:42 Uhr Lehrerin hat Sex mit Schüler (14) - und erpresst ihn dann

Die britische Aushilfslehrerin Fatinah Hossain ging äußerst skrupellos vor.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

23. Oktober 2021 | 16:11 Uhr Türkei erklärt zehn Botschafter zu “unerwünschten Personen”

Im Streit um den inhaftierten türkischen Menschenrechtsaktivisten Osman Kavala lässt Staatschef Recep Tayyip Erdogan zehn westliche Botschafter - darunter den US-Botschafter - zu “unerwünschten Personen” erklären.

Die Botschafter hatten Anfang der Woche in einem gemeinsamen Appell zur Freilassung des seit vier Jahren ohne Verurteilung im Gefängnis einsitzenden Kulturförderers Kavala aufgerufen. Als Folge hatte die Türkei die Botschafter vorgeladen und mit deren Ausweisung gedroht.

Nehmen wir zur Kenntnis dass solche Dinge in islamischen Staaten üblich sind.
Wir sollten uns von solchen Ländern distanzieren und die Grenzen sperren.
Deren kulturelle Bereicherung brauchen wir nicht.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Samstag, Oktober 9, 2021

09.10.2021, 19:29 LIVE: Sebastian Kurz tritt als Bundeskanzler zurück

SCHANDE!
Damit haben es jene geschafft die hinterfozige Anschuldigungen kreiert haben um die Regierung raus zu putschen.

Es wird wie bei Strache sein. Er wird vermutlich unter gleichartig haltlos konstruierten “Beweisen” verurteilt werden.

Aufrecht wäre es gewesen sich per Mißtrauensvotum entfernen zu lassen denn die Korruptionsanstalt wird wie bei Ibiza auf Jahre verzögern und die Anzündler werden niemals zur Rechenschaft und zum Schadensersatz verurteilt werden.

P.s.: ich mag weder Kurz noch Strache aber ich mag auch das Gegenteil der Wahrheit, die Lüge, nicht.

Um unserer Ehre willen - geht nicht mehr wählen oder wählt weiss.

Montag, Oktober 4, 2021

03. Oktober 2021 | 11:59 Uhr Männer prügelten 18-Jährigen in Wien-Mariahilf - Rucksack entrissen

Die Polizei leitete eine Sofortfahndung ein und erwischte die Verdächtigen - einen 15-jährigen somalischen Staatsbürger und zwei 19 bzw. 21 Jahre alte Österreicher - kurze Zeit später in einem Fastfood-Lokal in der Mariahilfer Straße.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

03. Oktober 2021 | 18:33 Uhr Mann gefasst, der auf eigene Mutter schoss

Vier Jahre nach dem Verbrechen an der eigenen Mutter wurde ein 24-jähriger Nordmazedonier gefasst.
Der Gesuchte lebte als U-Boot, Gelegenheitsarbeiter, Drogenkonsument und vermutlich auch als Dealer in Wien und Wels.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Dienstag, September 28, 2021

28.09.2021, 15:37 CO2-Preis für Top-Manager “Motor für die Wirtschaft”

Ökonomen sowie führende Unternehmer des Landes sehen in der CO2-Bepreisung eine zentrale Maßnahme, um die Klimakrise zu lösen.

KAUFT, KAUFT, DER UMWELT ZU LIEBE!

Es freut mich wie sehr Sie sich selbst ad absurdum führen.

27. September 2021 | 10:18 Uhr Schächtungen nicht gesetzeskonform

Aufnahmen von rituellen Schlachtungen aus zwei Betrieben in NÖ belegen massive Kontrolldefizite, decken Tierschützer:innen auf.

Na wos hobt’s glaubt? Und wir sollten so etwas generell verbieten! Es entspricht nicht unserer Lebensweise.
Wer das möchte soll dort hin gehen wo das üblich ist. Nicht bei uns.

Nein, wir sind Reich an Kultur. Wir brauchen diese kulturelle Bereicherung nicht.

23. September 2021 | 12:59 Uhr Wiens Schanigärten dürfen im Winter offenbleiben

In Wien dürfen die Schanigärten im kommenden Winter geöffnet bleiben. Diese pandemiebedingte Ausnahmeregelung ist am Donnerstag im Landtag beschlossen worden - mit Zustimmung aller Fraktionen. Konkret bedeutet dies: Wer eine Gebrauchserlaubnis für einen Sommer-Schanigarten im Jahr 2021 hat, darf diesen nun bis zum 28. Februar 2022 weiter benutzen.

No freilich. Weil ja jeder sooo viel Interesse hat bei Minusgraden im Schanigarten zu sitzen.
Oder ist es vielleicht gar wieder nur ein hinterfoziger Angriff auf Parkplätze?

Eigentlich sollte man die Schanigärten ja mit Kameras ausstatten und wenn diese nicht immer zu mehr als 40% besetzt sind
dann sollte man jenen die Betriebserlaubnis entziehen.

Dienstag, September 21, 2021

21. September 2021 | 19:15 Uhr - Frontex-Flug: 13 Nigerianer aus Österreich abgeschoben

Zudem wurden 5 dieser aus Österreich rückgeführten Personen während ihres Aufenthalts im Bundesgebiet straffällig und aufgrund unterschiedlicher Delikte strafrechtlich verurteilt. Die Delikte umfassen schwere Körperverletzung, Widerstand gegen die Staatsgewalt, Urkundenunterdrückung sowie Suchtmitteldelikte.

Was? Nur 5 aus 13. So lieb sind die?

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Montag, September 20, 2021

20. September 2021 | 07:48 Uhr - Kurz reist zu Klimakonferenz nach New York

Helfen Sie mir das zu verstehen. Sie machen eine Klimakonferenz und fliegen alle Teilnehmer umweltschädlich ein. Das wäre doch wohl als Videokonferenz möglich gewesen.

Im gleichen Atemzug sagen Sie zu uns: “kauft, kauft der Umwelt zu Liebe” was wohl an Schwachsinn nicht zu überbieten ist. Kauft neue E-Auto Umweltschädlinge damit die alten Schädlinge schädlich entsorgt werden können anstatt um einen Bruchteil der Schädigung repariert zu werden.

Wie wäre es wenn wir einfach nur mehr das neu kaufen was unbedingt notwendig ist?
Dann verdienen unsere blutsaugenden Herren um 90% weniger an uns und der Umwelt hilft es am meisten wenn die Fabriken um 90% weniger Schadstoffe in die Umwelt ausbringen.

Was ich habe hat schon einen Umweltschaden verursacht.
Was ich wegwerfe verursacht einen Umweltschaden.
Was ich neu kaufe verursacht einen Umweltschaden.
Was ich repariere verursacht ein Zehntel des Umweltschadens eines Neukaufs.

Beispiel:
Mein Fahrzeug ist ein Diesel ohne jede Elektronik aus dem Jahre 1996. Ich rechne jedes Jahr mit 600-800€ an Reparaturkosten und die zahle ich gerne denn ich weiß dass bei mir keine Elektronik kaputtgehen kann und dass mein Auto so primitiv gebaut ist dass einfach kaum etwas kaputt geht.

Die Reparaturkosten hielten sich bis 2012 in minimalen Grenzen. Das Fahrzeug wurde 2007 um 7000€ gebraucht gekauft. 9 Jahre x 800 € = € 7200,–
Das bedeutet dass mich das Fahrzeug gesamt € 14.200,– / 14 Jahre = 1014,–/p.a.

In diesen 25 Jahren haben andere bereits 3 Fahrzeuge verschrottet! Wie umweltfreundlich, abgesehen von den geringen Kosten, ist diese Fahrzeug denn damit wirklich.

Wußten Sie dass ein kleiner Eco-Diesel genausoviel CO² ausstößt wie 2 Personen die die gleiche Strecke laufen. Worüber reden wir also?

18. September 2021 | 12:39 Uhr - Köstinger legt sich mit Lebensmittelhandel an

Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) hat sich am Samstag mit dem Lebensmittelhandel angelegt und schwere Vorwürfe gegen die großen Ketten Billa, Spar und Hofer erhoben. Die Bauern hätten keine Chance gegen deren Übermacht. “Das sind zum Teil erpresserische Zustände. Wer sich wehrt, wird ausgelistet. Das ist kein fairer Wettbewerb, das sind unfaire Praktiken”, sagte Köstinger im “profil”. Der Handel reagierte empört, die Bauern stellten sich hinter Köstinger.

############
Ach Nee, Frau Bundesministerin. Da kommen Sie jetzt drauf? Jedem Interessierten ist dieses Thema wohl schon seit Jahren wenn nicht Jahrzehnten bekannt und Sie machen sich jetzt damit in den Medien wichtig. Wahrlich Sie hätten das bereits bei ihrem Amtsantritt aufgreifen und lösen sollen.

Aber da hätten Sie sich wohl einen akzentierten Medienauftritt vergeben.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

19. September 2021 | 10:50 Uhr - FPÖ-Chef klagt PR-Profi Rosam nach Auftritt bei Fellner! LIVE

Ja als Politiker sollte man das schon aushalten. Allerdings sollte man in den öfftentlich rechtlichen Medien schon überlegen was man sagt und jemanden persönlich so essentiell anzugreifen geht eigentlich gar nicht. Also jemanden persönlich der Lüge zu bezichtigen sollte nicht sein.

20. September 2021 | 12:58 Uhr - BioNTech/Pfizer-Impfstoff sicher bei Kindern

Nachdem man uns endlich in den letzten zwei Wochen erklärt hat wie fraglich, ja geradezu gefährlich, alle anderen Impfstoffe sind schlägt die Bill Gates und Uğur Şahin (dem der Impfstoff im Traum entsprungen ist) Propaganda voll zu.

Schöne neue Welt. Es ist der dritte Weltkrieg und keiner merkt es.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.

p.s.:
und wer jetzt glaubt dass aus einem Labor ein Virus einfach so entweichen dem fehlt wirklich jede Urteilskraft. Ein Wissenschaftler meinte der Virus sei so komplex an den Menschen angepasst dass er eigentlich nicht natürlich entstanden sein kann.

Sonntag, September 5, 2021

| 04. September 2021 | 20:50 Uhr - Lugner: Reunion mit Simone

War der Edmund Sackbauer schon damals die ärgste denkbare Nestbeschmutzung Österreichs
so wird sie sicher durch die Person eines “Mörtel” und Anhang noch getoppt.

Und ganz Österreich sieht zu. Ganz Österreich?
Nein ein paar wenige versuchen noch sich gegen die international befohlene Verdummung des Plebs zu stemmen.
Diese sind aber auch intelligent genug um zu wissen dass man sie mittelfristig mundtot machen wird
und was eigentlich noch schlimmer ist, daß es niemanden interessiert solange
Fressen, Saufen und Sx mühelos zu bekommen ist.

Und am schlimmsten sind unsere Geleerten die zwar gut ausgebildet aber ohne jede Bildung dahin vegetieren
und dem betreuten Denken völlig verfallen sind.

| 04. September 2021 | 15:18 Uhr - Banden-Streit: Schüsse und Verletzte in Triest

Nach ersten Ermittlungen war es zu einer Auseinandersetzung von zwei Gruppen von Albanern und Kosovaren gekommen, wie die Region Friaul-Julisch Venetien mitteilte.
###################
et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

| 05. September 2021 | 10:23 Uhr - Streit auf Straße eskalierte: 34-Jähriger schlug in Wien Mann k.o.

Zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen einem Taxifahrer mit nordafrikanischen Wurzeln (34) und zwei Österreichern (beide 54) kam es Freitag in der Graffgasse in Favoriten. Dabei schlug der Berufsfahrer einen der beiden Kontrahenten nieder, worauf dieser bewusstlos und mit einer blutenden Verletzung am Hinterkopf am Asphalt liegenblieb. Auch auf den zweiten ging der Taxler mit Kickbox-Tritten los, ehe Passanten den Angreifer beruhigen konnten.
#########

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”