Montag, Februar 28, 2022

28.02.2022, 08:29 Mann zuckte aus, weil Ehefrau kein Mittagessen kochte

Ein 69-jähriger Bosnier bedrohte um die Mittagszeit in seiner Wohnung in Villach seine 53-jährige Frau sowie die 20- und 11-jährigen Töchter mit dem Umbringen, da das Mittagessen nicht gekocht war. Die Ehefrau und die Töchter hatten sich vor dem Eintreffen der Beamten im Kinderzimmer eingesperrt und die Polizei per Notruf verständigt.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

25. Februar 2022 12:27 - Beinschab entlastet ÖSTERREICH: Das ganze Protokoll

Sabine Beinschab war von der WKStA ja im Zusammenhang mit „Schmid-Chats“ vorgeworfen worden, Umfragen in ÖSTERREICH im Sinne von Sebastian Kurz „gefälscht“ zu haben.

Aus der durch diese Beinschab-Aussage schwer in die Defensive geratene Staatsanwaltschaft hört man, Kurz solle sich „nicht zu früh“ freuen.

Also wie ich vermutete die nächste Luftnummer von BVT und WKStA im Auftrag von…? Ja von wem denn? Vielleicht sollten wir das einmal aufklären.
Die beiden vorgenannten NGO’s haben bereits zwei Regierungen abgeschossen. Warum sollten wir überhaupt noch eine Regierung wählen wenn irgendwelche Leute diese nach gutdünken wegputschen können.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Sonntag, Februar 27, 2022

27.02.2022, 08:24 - Warum Menschen das Klima nicht schützen

Und alle reden über das böse CO² und den Klimaschutz. Naturschutz interessiert keinen und nein das ist nicht das selbe. Grundsätzlich sollten wir uns von unserem betreuten Denken verabschieden denn man hat uns alle zur Wirtschaftsbelebung in einen Kaufrausch gestürzt.

Kauft, kauft der Natur zu liebe… Nun da kann irgend etwas nicht stimmen denn der gute Klimaschützer muss ja jetzt seinen Dieselstinker (ein kleiner Ecodiesel emittiert genau so viel CO² wie zwei Personen die die gleiche Strecke laufen) am Besten verschrotten und einen neuen E-Umweltschädling kaufen denn der Strom kommt ja aus der Steckdose.

Was ich habe hat schon einen Umweltschaden verursacht.
Was ich wegwerfe verursacht einen Umweltschaden.
Was ich neu kaufe verursacht einen Umweltschaden.
Was ich repariere verursacht ein Zehntel des Umweltschadens eines Neukaufs.

Warum E-Umweltschädling? Nun einfach meinen Nutzernamen eingeben und nach “Förderung – 5.000 Euro beim Kauf eines E-Autos” suchen.

https://demos.at/2021/12/14/14122021-0530-frderung-5000-euro-beim-kauf-eines-e-autos/

Samstag, Februar 26, 2022

26.02.2022, 16:13 400.000 Gasthermen in Wien, Grüne wollen Gas-Ausstieg

400.000 Haushalte in Wien, das sind 50% aller Haushalte. Der Rest bekommt vermutlich Fernwärme aus kalorischen Kraftwerken. Hmmm?

Mir schlägt dieses kindische Gelaber echt auf den Magen. Hat schon einer dieser Vollkoffer für sich eine Rechnung aufgestellt inwieweit man mit Strom überhaupt Heizen kann? Ja klar kann man aber die Umsetzung von Strom auf Wärme benötigt ein vielfaches an Energie im Vergleich zu Gas.
Aber bei denen ist das ja kein Problem denn der Strom kommt ja sowieso aus der Steckdose.

Einfache Rechnung: um einen Raum mit 12 m² halbweg auf Temperatur zu bringen und zu halten sind ständig mindestens 2 kW notwendig, das sind 60 Cent in der Stunde x 24 = 14,4 € täglich x 30 = 432 € x 6 Monate = 2.592 € im Jahr für 12 m². Die durchschnittliche Wohnung hat ca 60 m² also dann 12.960 € nur für die Heizung.

Diese Typen sind einfach vollkommen irre und so etwas sitzt im Nationalrat und in der Regierung.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

25.02.2022, 19:40 Putin und die Oligarchen – ein Abhängigkeitsverhältnis

Letztlich ist die reiche Gruppe ein essenzieller Bestandteil von Putins Staat. Der Russland-Experte Gerhard Mangott von der Universität Innsbruck hat bereits vor einem Monat in einem umfassenden Gespräch über die Lage in der Ukraine und Russland darüber berichtet, wieso Oligarchen ein zentrales Element in Putins Machtkomplex sind.

Nun, es war Putin der als KGB-Offizier 1989 damit beauftragt wurde die Werte Russlands an ebenjene Oligarchen zu verteilen. Auch hier gilt Nomen est Omen. Der werte Leser möge sich doch bitte selbst ein Bild machen weil: Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

26.02.2022, 11:33 Auto und E-Roller crashen – Scooter-Fahrer flüchtet

Ein 50-jähriger Autolenker wollte aus der Faulmanngasse in die Rechte Wienzeile abbiegen. Als der Wiener gerade dabei war, in die Straße einzufahren düste ein E-Scooter über den Zebrastreifen. Die beiden krachten ineinander, der Rollerfahrer stürzte bei dem Zusammenstoß zu Boden.

Klar muß der flüchten sonst hätte man ihn doch abgeschoben… Welch kulturelle Bereicherung! Außerdem hätte er gegenüber dem weißen alten Mann immer Vorrang gehabt; Wie es gewünscht und befohlen ist. Und wetten der Scooterfahrer ist ihm einfach in die Seite gekracht.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

26.02.2022, 11:12 Streit eskaliert: Vater bedroht Familie mit Küchenmesser

Zuvor soll es zwischen dem Tatverdächtigen und seiner in Trennung lebenden Frau zu einem Streit gekommen sein. Als der gebürtige Österreicher die 61-Jährige brutal am Oberarm packte, kontaktierte diese aus Angst ihren gemeinsamen Sohn. Der 34-jährige Mann eilte gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin zu der Wohnung seiner Eltern und stellte seinen Vater zur Rede.

Der rastete daraufhin aus, holte ein Messer aus der Küche und bedrohte seine Familie. Die Mutter, der Sohn und dessen Freundin sperrten sich im Wohnzimmer ein und alarmierten die Polizei. Währenddessen stach der wildgewordene Vater mehrfach mit dem Messer auf die versperrte Wohnzimmertür ein.

Und immer wieder Favoriten, little Stambul… Estareiha?

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

26.02.2022, 15:02 Keine Zigaretten – Unbekannter stach auf Passanten ein

Am Linzer Hauptbahnhof ist ein Mann von einem Unbekannten mit einem Messer attackiert worden. Der Angreifer wollte vom Opfer Zigaretten schnorren.

Laut Aussagen des Opfers sollen die Männer Anfang 20 gewesen sein. Beide hatten schwarze Haare und sollen zum Tatzeitpunkt dunkle Kleidung und eine FFP2-Maske getragen haben. Zumindest der Angreifer sprach mit ausländischem Akzent. Die Polizei bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

25.02.2022, 19:56 NATO schickt Truppen nach Osteuropa

Das Sicherheitsbündnis NATO hat die schnelle Einsatztruppe NRF in den Osten Europas verlegt. Dadurch soll Russland abgeschreckt werden. “Wir werden tun, was notwendig ist, um jeden Verbündeten und jedes Stück Nato-Gebiet zu beschützen und zu verteidigen”, sagte Generalsekretär Jens Stoltenberg.

Und in Kürze werden wir die Lüge hören dass russische Truppen die Grenze zu, was weiß ich, überschritten hätten. Der Traum des US-Imperiums wird wahr und wenn nicht dann werden Fakten erfunden oder verfälscht. Wie immer bei jedem Krieg der USA seit dem spanisch amerikanischem Krieg Anno 1898. Vielleicht kann man dann Europa ja auch um 20 Mio USD aufkaufen wie Kuba, Puerto Rico, Guam und die Phillipinen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

25.02.2022, 10:57 Umfragen-Deals: Kurz sieht sich voll entlastet

Über etwaige Inseratendeals im Hintergrund will sie nichts gewusst haben, sondern nur, dass da halt geredet wurde. Die konkreten Fragebogen hingegen habe sie mit Frischmann oder Schmid abgestimmt. “Ansonsten war ich mit niemanden in Kontakt und ich kenne auch Personen die als Beschuldigte angeführt werden, nicht”, so B. Mit Abteilungsleiter Pasquali habe sie nur über die Kernthemen der Finanzministeriumsstudien gesprochen, mit Fleischmann gab es nur Smalltalk über allgemeine Politik.

Da würde ich doch auch gleich prüfen wie das in Zeiten der roten Regierungen gehandhabt wurde… Wetten nicht und wetten es ist genauso eine Luftnummer wie der Ibiza Staatsstreich der WKStA. Hautsache die Regierung wegputschen.

Nochmals, mir sind wirklich alle Politiker wurscht aber ich finde es unfassbar dass staatsfeindliche Agitatoren mit dem BVT und der WKStA Werkzeuge an der Hand haben mit denen nach belieben Regierungen gestürzt werden können.

Und es ist doch völlig normal dass jemand der am Hebel sitzt Fragen stellt deren Antworten ihm genehm sind. So geht Politik eben und auch deswegen gehört sie abgeschafft.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

25.02.2022, 21:00 Ex-Mitarbeiter stürmt Lokal und droht Chef zu köpfen

Das Arbeitsverhältnis wurde laut den Lokalbesitzern einvernehmlich aufgelöst. Doch der syrische Staatsangehörige war da anderer Meinung und stürmte gegen 14.45 Uhr das Restaurant. Im Gastgarten dürfte der 21-Jährige dann völlig die Fassung verloren haben. “Er fing an, das Inventar zu zerlegen, wobei er Werbetafeln und Glasscheiben zerstörte”, erzählt eine 30-jährige Angestellte schockiert. Da die Situation eskalierte, alarmierte sie sofort die Polizei. Ehe die Beamten vor Ort eintrafen, flüchtete der Tatverdächtige mit seinem VW Golf. Daraufhin soll er telefonisch gedroht haben, den Lokalbesitzer und seine Familie zu köpfen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Donnerstag, Februar 24, 2022

24.02.2022, 06:51 - Österreich im Strudel der Spione

Doch ist das nicht das einzige Problem der DSN. Die im Dezember neu gegründete Behörde löste das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) ab. Diesem war es in den vergangenen Jahren nicht gelungen, die Grundvoraussetzung der nachrichtendienstlichen Branche zu erfüllen: Nicht in die Schlagzeilen zu gelangen.

Mein Kommentar:

Meiner Meinung nach ist das BVT das Mittel für “Field Operations” linker Kräfte in Österreich und die WKStA übernimmt die Ahndung dieser “Staatsstreiche”

Ich GLAUBE dass der IBIZA Staatsputsch und die Kurz-Chats vom BVT organisiert und von der WKStA geandet wurden/werden.

Kurz-Chats(Putsch Nr.:2): grundsätzlich geht die Kommunikation zwischen Personen einen Dritten nichts an. Wenn es strafrechtlich relevante Fakten gibt ist das durch die Staatsanwaltschaft vertraulich zu behandeln. Was aber passiert ist dass Daten noch nicht einmal bei der WKStA im Aktenschrank ankommen und bereits der Presse brühwarm übermittelt werden. Wie kann das sein?

Grundsätzlich sind mir alle Politiker egal, nicht aber die Rede und Meinungsfreiheit die wohl auch Politikern zugestanden werden muß.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

23.02.2022, 21:54 Uhr - Bluttat in Wien-Favoriten: Mann in Wohnung angeschossen

Bei dem Wohnhaus in der Troststraße handelt es sich um einen Gemeindebau. Dittrich zufolge gab es zunächst keinen konkreten Tatverdacht. Die Tat dürfte offenbar in der türkischen Community verübt worden sein. (apa)

Little Stambul halt… türkische Mafia?

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

24.02.2022, 05:00 Immer mehr Lehrer wollen wegen Parkpickerl wechseln

In den letzten Wochen sei laut Bildungsdirektion die Anzahl der Versetzungsanfragen deutlich gestiegen. Auf exakte Zahlen will sich Bildungsdirektor Johann Heuras nicht festlegen, er spricht aber davon, dass die Wechselwilligkeit mit der Einführung des flächendeckenden Parkpickerls in Wien zu tun haben dürfte.

Ich finde das echt gut. Weiter so denn die Politik zeigt uns doch dass Wien auf Arbeitskräfte aus den Bundesländern pfeift und wenn nicht gerade jemand von St. Pölten mit dem Zug einpendelt hat er wohl zwei bis drei Stunden An- und Abreise wo er vorher vielleicht 45 Minuten mit dem Auto unterwegs war.

Ich kenne jemanden aus der Gegend Gmünd. Das heißt um 04:00 aufstehen um mit dem einspurigen zum nächsten Bahnhof zu gelangen um dann bis um 08:00 im Büro zu sein(30 Min zum Bahnhof, 2h22 Bahnfahrt + 45 Min in Wien). Also ca. 3,5 Stunden. Mit dem Auto sind es zwei Stunden. Ihm werden also täglich drei Stunden Lebenszeit gestohlen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Mittwoch, Februar 23, 2022

23.02.2022, 06:00 “Mafia”-Bande brach Teen Nase, schnitt ihm Haare ab

Eine siebenköpfige Bande soll mehrere Opfer in Tulln drangsaliert und teils schwer verletzt haben. Jetzt stand die Gang vor Gericht. Raub, Drogenhandel, schwere Nötigung, Körperverletzung - … Gestern standen zwei Bosnier (31, 40), zwei Kroaten (19, 35), 2 Österreicher (24, 31) und ein Serbe (27) in St. Pölten vor Gericht.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

23.02.2022, 06:00 Pendlerin: “Wiener Parkpickerl ist eine Katastrophe”

Ab 1. März gilt in ganz Wien die Kurzparkzone. Nina (22) weiß nicht mehr, wie sie zur Arbeit kommt. Garagenplatz oder Öffis sind keine Alternative.

Ganz einfach: NICHT in Wien arbeiten und am besten gleich zum AMS gehen und diese Gesellschaft deren Politiker anständige Arbeit verunmöglichen einfach boykottieren. Es wäre schön wenn das alle machen würden denn dann würde dieses verottete System endlich zusammen brechen.

Wetten diese Probleme haben die Menschen in Fernost zu denen man unsere Arbeitsplätze ausgelagert hat nicht. Die bruchen auch keine Qualifikationen mit mindestens dreijähriger Nachschuldung wenn sie einen Nagel einschlagen wollen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

23.02.2022, 09:10 Todescrash in Wien – Betonmischer überrollt Radfahrer

Auf der Breitenfurterstraße in Wien-Meidling ereignete sich Mittwochvormittag ein tödlicher Crash. Ein Radfahrer soll ersten Informationen zufolge von einem Betonmischer erfasst worden sein. Der Mann soll den Zusammenstoß nicht überlebt haben.

Wetten beim rechts abbiegen wo der LKW-Fahrer keine Sicht hatte und der Radfahrer hatte auf irgendeinem Pseudo-Radweg Vorrang? Nun, der Radfahren kann ja jetzt klagen denn wenn man Vorrang hat ist ja der Andere Schuld.

Wer Gesetze mach die es einspurigen ermöglichen bei Kreuzungen rechts vorbei zu fahren der gehört selbst wegen fahrlässiger Tötung eingesperrt.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Dienstag, Februar 22, 2022

22.02.2022, 13:15 Vandalen hinterließen Spur der Verwüstung in Ottakring

Alle Zeugen beschrieben dieselben zwei Personen, sodass die Polizisten zwei amtsbekannte Männer, einen 23-jährigen serbischen Staatsangehörigen und einen 24-jährigen österreichischen Staatsbürger, ausforschen konnten. Die beiden alkoholisierten Tatverdächtigen wurden an der Wohnadresse angetroffen und zeigten sich gegenüber den Beamten geständig. Sie wurden festgenommen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

20.02.2022, 08:00 So geht YouTube mit schädlichen Fehlinformationen um

Nein bitte, Information, welcher Art auch immer, ist niemals schädlich. Es sind nur die betreut denkenden Dummköpfe die daran glauben. Und es kann nicht sein dass allen Informationen vorenthalten werden weil sie nicht dem niemals definierten Grundkonsens entsprechen oder wider die allgemeine Propaganda sind. Es obliegt der Verantwortung des Empfängers einer Information diese auf Wahrheitsgehalt zu prüfen und nicht irgendwelchen Verteilern wie Facebook, Youtube oder der Zeidung!

Ist Ihnen eigentlich aufgefallen dass der “Grundkonsens” vor 10 - 15 Jahren in aller Plappermäuler war und man plötzlich nichts mehr hörte? Hatte denn hier jemand mal gesagt: “Bitte definiert ihn mir dann halte ich mich daran.”

Und alle, auch Historiker, die wider die gelehrte Verdummungsgeschichte sind werden als Revisionisten ausgebuht und es wird ihnen Redeverbot erteilt.

Dazu:
Ich kann beweisen dass die USA bereits 1933 mit der Rüstung für den WWII begonnen haben.
Es gibt Beweise dass die Informationen über den Angriff auf Pearl Harbour mit Angriffszeitpunkt und Anzahl der Flugzeuge bereits drei Tage vor dem Angriff beim Sekretär des Präsidenten waren.
Es gibt einen Zeitungsartikel der Times einen Tag nach dem Vorfall am Sender Gleiwitz dass Polen Deutschand angegriffen hat. Häää? Und wenn das damals die Times sagte dann hat es 100% gestimmt. Heute würde ich keine Pfifferling darauf geben…

Und? Damit bin ich ein Lügner und Revisionist. Weil nicht sein kann was nicht sein darf.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

22.02.2022, 04:00 66-Jähriger soll Mann 60 Meter mitgeschleift haben

Die Staatsanwaltschaft Wels hat den 66-Jährigen wegen Mordversuchs und versuchter Körperverletzung angeklagt. Seine Söhne müssen sich wegen gefährlicher Drohung, Widerstand gegen die Staatsgewalt und schwerer teilweise absichtlicher Körperverletzung verantworten.

Nein, auch wenn ihr möglicherweise alle tunde Älpler seid; Das gehört nicht zu unserer Kultur.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

22.02.2022, 06:42 Einmarsch? Putin schickt russische Truppen in Ukraine

Nun, auch RT-Deutsh bestätigt das. Offen gestanden: ich bin Baff. Was soll das Ganze? Bei uns wird die NATO-Osterweiterung zur Propaganda, dann rückt Russland in Donezk und Luhansk ein. Einwohner: 6583400, Fläche: 53201 km². Das entspricht ungefähr der Fläche Österreichs ohne Tirol und Vorarlberg. Gut die beiden Oblast’s sind reich an Bodenschätzen aber von denen hat Rußland selbst genug.

Was also bitte soll das den werden außer der NATO den willkommenen Grund für den Kriegseintritt zu liefern? Ist das jetzt wieder so wie bei den beiden Weltkriegen wo die Vermutung stark ist daß beide Seiten, wie auch beim kalten Krieg, miteinander gearbeitet haben. Wozu als dann damals die rund 70 Millionen Toten?

Nun, die Herren dieser Welt werden es wissen und über Leichen gehen sie allemal.

Macht kennt keine Moral
Macht muß sich verschwören
Macht muß sich ausdehnen sonst stirbt sie.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Montag, Februar 21, 2022

29.06.2019, 09:46 Die Kommentarregeln im “Heute”-Forum

Nun, es ist wohl nur das erlaubt was der offiziellen Propaganda entspricht. Eine bessere Zensur als das heute Forum gibt es nicht.

Und es ist schon seltsam dass Worte wie z.B. Bewohnerung, denn das Volk wurde ja dermaßen unterwandert dass Bevölkerung der falsche Begriff wäre, gesperrt werden.

Ja und wenn hier wohl jemand fremdenfeindlich ist dann wohl heute selbst. Denn wie kann es sein, wenn es nicht sein darf, dass acht von zehn Strftaten die bei heute publiziert werden von Ausländern begangen werden. Entweder ist das bewußt manipuliert, dann wäre es eine Schweinerei, oder es ist eben richtig. Wer so etwas jedoch kommentiert wird gesperrt. Und little Stambul für Favoriten geht wohl gar nicht obwohl viele der Straftaten ebendort und von Ausländern verübt werden.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

21.02.2022, 11:35 Schallenberg sorgt mit 1938-Sager für Aufregung

Österreich sei beim Anschluss 1938 alleine gelassen worden. Mit dieser Aussage sorgt Außenminister Schallenberg für Wirbel.

Jüdische Verbände werfen ihm Geschichtsrevisionismus vor, “Schallenberg hat die jubelnden Massen auf den Straßen anscheinend verdrängt”, schließt sich der KZ-Verband an.

Nun, Herr Schallenberg, natürlich haben Sie Recht und wie viele auch gejubelt haben mögen. Repräsentativ sind Demonstranten für die gesamte Bewohnerung nicht aber es kann ja nicht sein was nicht sein darf denn sonst wären die Kinder und Enkel der damals ebenfalls weitgehend ahnungslosen Bevölkerung ja nicht damit erpressbar. (Die nordischen Rassen werden immer Schuld sein… [ich zitiere nur])

Aber dennoch sind sie so was von ahnungslos. (Wer seine Geschichte nicht kennt lebt im Jetzt und hat keine Zukunft!) Was Sie wirklich durch Nichtstun gut gemacht haben war ihre interimistische Kanzlerschaft.

Ihre Meinung zur Aufnahme neuer EU-Mitglieder wie Mazedonien, BIH, Kosovo und Albanien zeigt wie wenig Kenntnisse sie von deren Geschichte haben.
Es wäre wirklich besser Sie enthalten sich jeglicher Aussagen und frönen ihrem Beamtentum als Vasall.

21.02.2022, 11:26 Mordverdächtiger könnte auch in Schweiz getötet haben

Am 11. Februar ist eine 54-jährige Schweizerin tot in ihrer Wohnung in Zürich gefunden worden. Sie war mehr als eine Woche davor umgebracht worden. Als verdächtig gilt nun ein Rumäne (23), der bereits vor ein paar Wochen eine Frau in Graz getötet haben soll.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

20.02.2022, 21:59 Wale, Elefanten – was das Tierverbot im Zirkus bringt

Und niemand denkt drüber nach dass artgerechte Haltung nicht möglich ist. Das ist ein Widerspruch in sich. Daher sollte es allen Zoos verboten werden neue Wildtiere einzusprerren und den bereits eingesperrten ein Leben bis zum natürlichen Tod zu ermöglichen. Auch Fischen und Insekten!

Fairerweise: wir Menschen wußten es nicht besser aber wir sollten lernen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

21.02.2022, 07:02 US-Geheimdienst: Russland hat Angriffsbefehl gegeben

Die US-Botschaft in Moskau warnte unterdessen unter Berufung auf Medienberichte vor Anschlagsdrohungen gegen Einkaufszentren, Bahnhöfe, Metrostationen und andere öffentliche Orte in Großstädten wie Moskau und St. Petersburg sowie in Gebieten entlang der russischen Grenze zur Ukraine.

Mit Blick auf die Lage im Konfliktgebiet im Osten der Ukraine sagte Blinken: “Alles, was auf die eigentliche Invasion hinführt, scheint sich zu vollziehen: alle diese Operationen unter falscher Flagge, alle diese Provokationen, um Rechtfertigungen zu schaffen.” Dies sei einstudiert und genau das, wovor die US-Regierung gewarnt habe.

Diese Vorgehensweise hat lange Tradition und ist vom US-Imperium lange erprobt. Ich wette dass auch die neuerlichen Kämpfe im Donbass durch das Imperium und ihre eingesetzte Regierung in der Ukraine genau geplant wurden.

“Kriegsverlierer sind immer Kriegsverbrecher, außer die Deutschen, die waren wirklich welche.” - Noam Chomski, Filosof

Wache Menschen erkennen den Widerspruch in sich in dem Satz der eines Philosophen nicht würdig ist.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Sonntag, Februar 20, 2022

20.02.2022, 09:54 Drogen-Razzia in Donaustädter Kleingarten-Siedlung

Bei den mutmaßlichen Tätern handelt es sich um zwei serbische Staatsangehörige (37, 38), vier Österreicher (42, 46, 47, 47 ) und eine Österreicherin (41). Die mutmaßlichen Drogendealer wurden festgenommen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in eine Justizanstalt gebracht.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

20.02.2022, 11:54 Duo pöbelt Wiener Paar in Bus an – dann prügelt es los

Dabei wurde dem Opfer auch Bargeld im mittleren zweistelligen Eurobereich geraubt. Die Polizisten konnten den Tatverdächtigen, einen 17-jährigen Rumänen, im Zuge der Sofortfahndung anhalten und festnehmen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

19.02.2022, 21:28 Dritte Messer-Attacke – Mann sticht auf Bettler ein

Und was erzählt ihr mir hier. Alles tunde Älpler? Nein und nochmals nein denn die degenerierten Altbürgen sind zum messern nicht fähig. Die nehmen irgendeinen Prügel aber sicher kein Messer.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Samstag, Februar 19, 2022

18.02.2022, 22:15 Klein-Lkw im Weg, Mama mit Kinderwagen kommt nicht durch

Eine junge Wiener Mutter ist sauer. Sie ging am Freitag mit ihren Kindern im Kinderwagen spazieren, bis ihr ein Kastenwagen den Weg versperrte

Ah ja nee is klar, Und weil man beim Müßiggang auf die andere Straßenseite muß und vierzig Sekunden Umweg machen muß kommt man in die Zeidung.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

19.02.2022, 09:06 Switter: Die Plattform für Sexarbeiterinnen macht dicht

Switter wurde daher im Jahre 2018 ins Leben gerufen und kreierte eine Online-Gesellschaft in der Sex-Arbeiter ohne Vorurteil oder Verurteilung die Möglichkeit hatten sich untereinander auszutauschen und diversen Anliegen ihrer Beschäftigung nachgehen konnten. Die kostenlose Plattform hielt sich für geraume Zeit über Wasser, bis zum Moment als auch dort gesetzlich eingeschritten wurde.

Nun, und da glaubt jetzt wirklich noch wer an freie Meinungsäußerung in der Demokratie?

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

19.02.2022, 09:49 Wiener Security wehrt Angreifer mit Pfefferspray ab

Danach sollen beide geflüchtet sein. Polizisten des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus konnten den Tatverdächtigen in der Nähe des Lokals anhalten und festnehmen. Bei der Festnahme versuchte der 30-jährige peruanische Staatsangehörige erfolglos einem Beamten einen Kopfstoß zu versetzen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Freitag, Februar 18, 2022

16.02.2022, 18:02 Gentechnik im Schnitzel – AMA-Gütesiegel in der Kritik

Qualitätsmanagement dient dazu dem zufriedenen Kunden die schlechtest mögliche, weil billigste, Qualität zu verkaufen.
Ich hab sogar ein Zeugnis als Qualitätsmanager.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

18.02.2022, 05:00 Eventmanager entehrte Mutter - Prügel und teure Uhr weg

Laut Staatsanwaltschat sollen die Verdächtigen aus Nordmazedonien und Österreich einen Eventmanager besucht, ihn zu Boden gestreckt und getreten haben (es gilt die Unschuldsvermutung). Weiters sollen sie dem Eventmanager, der immer wieder Feiern im albanischen Kulturkreis veranstaltet, eine Patek-Philippe-Uhr im Wert von rund 25.000 Euro sowie die Halskette und Bargeld (2.000 bis 3.000 Euro) abgenommen haben.

Und alle diese Länder in die EU.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

18.02.2022, 05:30 Trotz Ausreisepflicht – “Sittenwächter” weiter im Land

Mehrere Tschetschenen sollen sich seit Sommer 2020 in Wien mit Drohungen und sogar gewalttätigen Angriffen um die Einhaltung islamischer Sitten “gekümmert” haben. Nach einer erneuten brutalen Attacke auf eine Mutter in Wien wegen “religiöser Gesetze”, bei der sogar ein 2-jähriges Kind verletzt wurde…

“Es ist absolut unverständlich, dass sogenannte tschetschenische Sittenwächter hier in Österreich ihr verworrenes Welt- und Gesellschaftsbild nicht nur vertreten können, sondern dieses auch mit scheußlichen Mitteln und mit Gewalt durchsetzen möchten”, so Amesbauer.

Nun, der Anfang des Kalifats Europa. Es beginnt und das Ende ist ein Bürgerkrieg. Danke an alle Gutmenschen.
Wir sollten nicht vergessen dass der Islam die Familienpolitk komplett kontrolliert. Die Trennung zur allgemeinen Politik ist im Islam nicht vorgesehen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Donnerstag, Februar 17, 2022

17.02.2022, 11:02 Rabiate Radlerin (23) kratzt Polizisten blutig

Als die Polizisten die Frau anhielten, ergab sich laut Landespolizeidirektion Wien der Verdacht der Beeinträchtigung durch Suchtmittel. Die 23-Jährige verweigerte jedoch die Vorführung zur amtsärztlichen Untersuchung und versuchte zu flüchten. Als die Beamten die Frau daran hinderten, schlug sie einem Beamten ins Gesicht und fügte ihm mehrere blutige Kratzwunden im Kopfbereich zu. Die österreichische Staatsbürgerin wehrte sich zudem heftig gegen die darauffolgende Festnahme.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

17.02.2022, 06:10 2020 zehn Mal mehr Delikte von Rechts als von Links

Dessen Vorwort schrieb noch der damalige Innenminister Karl Nehammer. 2020 nahm er eine Radikalisierung der extremen Ränder war, als größte Bedrohung sieht er den radikalen Islamismus.

Auch im Berichtsjahr 2020 stellten rechtsextremistische Aktivitäten eine Demokratiegefährdung in Österreich dar. Das Problem: Die Szene ist äußert heterogen, tritt nicht geschlossen auf. Überschneidungen zeigen sich aber bei Protestveranstaltungen der COVID-19-Maßnahmengegner. Dort zeigten sie von Beginn an Präsenz und wollten die Demos so als eigene Kampagne vereinnahmen.

Immer wieder kam es aber zu nächtlichen Sachbeschädigungen und Schmieraktionen. 2020 gab es 167 Tathandlungen mit vermuteten linksextremen Motiven, 2019 waren es 218. 12 Delikte konnten aufgeklärt werden.

Uii Fein dass wieder einmal alle Fakten so gedreht werden. Was bitte sagt dieser Artikel aus- außer nichts?
Größte Bedrohung, der rechts- radikale Islamismus damit man die rechtsradikalen Zahlen aufhübscht?

Ich keine jemanden der bei jeder AntiImpfDemo dabei war. Diejenige konnte keinerlei Ausschreitungen feststellen. Weder von links noch von rechts.

12 zu 167. Wow, eine Aufklärungsrate von 7%. Da sieht man was wir Bürgen in diesem Staat wert sind.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

16.02.2022, 21:51 Tiroler Bub stirbt nach Impfung – was bisher bekannt ist

Viel ist dazu noch nicht bekannt, wie Christa Wirthumer-Hoche, Leiterin des zuständigen Bundesamts für Sicherheit im Gesundheitswesen, zugeben muss.
Sie beklagt im Ö1-Gespräch, dass viel zu wenige Todesfälle rund um Impfungen auch tatsächlich aufgeklärt werden könnten. Von den eingangs genannten 263 Fällen werden bei 43 schwere Vorerkrankungen als Todesursache vermutet, in 20 Fällen eine Corona-Erkrankung, in weiteren sieben wird ein Zusammenhang zur Impfung ausgeschlossen. Der Rest? Unklar!

Nun, dazu sollte man wissen dass ein Arzt in acht von zehn Fällen die Todesursache nicht feststellen kann. Um die Kosten der Obduktionen zu sparen wurde den Amtsärzten befohlen bei der Beschau die Todesursache fest zu stellen.

Damit ist wohl allem Tür und Tor geöffnet und wir können in der Zeit der Postfaktizität wieder einmal jeden Schwachsinn behaupten.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

15. Februar 2022 06:21 Uhr - USA warnt vor russischem Angriff auf Ukraine noch diese Woche

Den Teufel werden sie tun. Was man uns aber nicht sagt ist dass 100-120.000 Ukrainische Soldaten an der russischen Grenze stationiert wurden.

im Jahre 2014 wurde die unliebsame Regierung durch die USA gestürzt (Maidan - nachzulesen bei Daniele Ganser) die die vorherige gekaufte Orange Regierung abgelöst hatte.

Forderungen Russlands:
keine weitere Osterweiterung der NATO, die gegen die russische Bedrohung nach WWII gegründet wurde.
keine Stationierung von strategischen Langstreckenwaffen in den Staaten des ehemaligen Warschauer Pakts.

Forderungen denen wohl ganz leicht nachzukommen wären. Also was will das US-Imperium? den dritten Weltkrieg der nach der Kapitulation Russlands sofort gegen China geht?

Macht kennt keine Moral
Macht muß sich ausdehnen sonst stirbt sie.
Macht muß sich verschwören.

Es gibt nur mehr drei Machtblöcke. Da die Verschwörung zweier scheinbar nicht möglich ist…

Dienstag, Februar 15, 2022

14. Februar 2022 12:21 Uhr - Mordalarm unter Flüchtlingen – 23-Jähriger tot

Ein 23-Jähriger ist in der Nacht auf Montag mit tödlichen Stichwunden in einer Wohnung in Wien-Favoriten entdeckt worden. In der Wohnung befand sich auch ein 28-jähriger afghanischer Staatsangehöriger. “Der Mann machte unterschiedliche Angaben zu dem Vorfall und wurde von Polizisten des Stadtpolizeikommandos Favoriten vorläufig festgenommen”, sagte Fürst.

Little Stambul….

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

14.02.2022, 21:22 Wiener sticht am Valentinstag auf Bruder seiner Ex ein

Am Valentinstag 2021 kam es zur Eskalation: Weil die syrische Familie seiner Freundin etwas gegen die Beziehung des in Wien lebenden Mohammed R. (18) hatte, sollte es ausgerechnet am Tag der Liebe zur Konfrontation kommen. Der Afghane stieg in Wien in den Zug und fuhr nach Linz, wo er die 15-Jährige besuchen wollte. In der Tasche hatte der junge Mann ein Klappmesser. Als es zum Streit mit dem Bruder (20) der Freundin kam, zückte er es und rammte es fünf Mal in den Oberkörper des 20-Jährigen.

Ah ja Wiener, ich versteh…
Nochmal: wir tunden Älpler sind zum Messern schon viel zu degeneriert wir nehmen in der Wut irgendeinen Prügel.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

15.02.2022, 06:00 Schlepper zwängten 19 Männer in Lkw mit Mini-Ladefläche

Den transportierten Flüchtlingen (hauptsächlich aus Syrien) …. Am Montag standen die Verantwortlichen in Wien vor Gericht. Die sieben Syrer und ein Libanese zeigten sich geständig, schwiegen jedoch auf der Anklagebank eisern.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Montag, Februar 14, 2022

14.02.2022, 08:56 Diese Auswirkungen hätte ein Krieg in der Ukraine

Über 100.000 russische Soldaten sind an der Grenze zur Ukraine stationiert. Die USA und die Nato rechnen mit einem baldigen Einmarsch.

Und was unsere Propagandamedien verschweigen: Die Ukraine hat auch 100-120.000 Soldaten an der russischen Grenze, im Donbass, stationiert. Das Imperium befielhlt und die tributpflichtigen Vasallen in der NATO marschieren.

Und dabei geht es nur darum dass die NATO Weißrussland, Moldawien und die Ukraine nicht in ihr antorussisches Bündnis aufnimmt und keine strategischen Waffen in den ehemaligen Warschauer Pakt Ländern stationiert werden.

SO WHAT? Wo bitte ist das Problem außer dass das US-Imperium mithilfe seiner Europäer wieder einmal zündelt!
Nicht einer der Kriege seit 1945 wurde nicht durch selbst konstruierte Kriegsgründe der USA geführt.
Das könnte man eigentlich bis zumindest 1890, bis zum spanisch amerikanischen Krieg um Kuba erweitern.

2. Weltkrieg
Die USA haben ab 1933 bis 1936 zu 95% PKW produziert und ab 1936 zu 95% LKW die sie dann 1941 mit dem Lend and Lease Vertrag in alle Welt verschifft haben. Das ist durch öffentlich zugängliche Statistiken belegt. Und es soll mir bitte jetzt einer erklären daß der Krieg gegen Deutschland nicht bereit 1933 bei der “Machtergreifung der Nationalzionisten” beschlossene Sache war.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

14.02.2022, 10:06 Wiener wegen Handy von Bim erfasst und schwer verletzt

“Der Mann ist mit seinem Handy in der Hand vor die Straßenbahn gelaufen und hat nicht auf die Bim geachtet”, erklärt eine Sprecherin der Wiener Linien gegenüber “Heute”.

Nun ja, da ist er heute wohl nicht der Einzige bei dem dann immer alle anderen Schuld sind. Gottseidank war es die Bim denn wäre es ein Autofahrer wäre der sowieso schuld daran denn der Fußgänger-Vollkoffer hat ja ein Recht und wenn er tot ist ist immer noch der Autofahrer schuld. Hauptsache Recht gehabt.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

13.02.2022, 16:21 Tobende Frau (46) prügelt Polizistin krankenhausreif

Eine offensichtlich betrunkene Frau (46) randalierte am Samstagnachmittag in Wien-Meidling in der Andersengasse. Einer Polizistin trat sie mit voller Wucht gegen den Rücken. Zeitgleich ging auch der Hund der 46-Jährigen auf ihren Kollegen los und verletzte ihn.

Des oame Huntal. Haustiere machen einen guten Teil der Nahrungsmittelproduktion aus und sind daher klimaschädlich.
und aus, was die meisten Hunde überhaupt nicht am Bellen hindert. Nun, wie der Herr so das Gscher…
Hund beißt Mensch, Hund gehört weg.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Sonntag, Februar 13, 2022

13.02.2022, 16:21 - Afghane rastete aus und verletzte zwei Bereitschaftspolizisten

Ein Afghane (15) beschimpfte Beamte der Bereitschaftseinheit und begab sich in Boxerstellung. Im Zuge seiner Identitätsfeststellung attackierte er einen Polizisten mit mehreren Faustschlägen gegen den Oberkörper und versuchte zu flüchten. Der Jugendliche wurde festgenommen und verletzte dabei mit Fußtritten und Schlägen zwei Polizisten leicht.

geboren am 1.1.?

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

13.02.2022, 17:27 Mann lernt 26-Jährigen kennen, sticht dann auf ihn ein

Doch als der Gastgeber den Syrer später gegen 23 Uhr bat, die Wohnung zu verlassen, eskalierte die Situation laut der Salzburger Polizei. Der Syrer rastete aus, schnappte sich ein Küchenmesser und versuchte auf den 26-Jährigen einzustechen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

07.12.2021, 05:30 Darum müssen wir jetzt so viel für Strom zahlen

Klar, wir produzieren viel erneuerbare Energie. Aber oft reicht das nicht und wir müssen in Deutschland, Tschechien, Ungarn & Co. Strom aus Gas- und Kohlekraftwerken zukaufen. Ein kostspieliger Spaß. Denn die Tonne Kohle verteuerte sich seit 2018 von 74 Euro auf 150 Euro. Der Preis für Gas stieg allein seit Jahresbeginn von 15 Euro je MWh auf 96 Euro. Noch teurer wird’s, wenn Nachbarn zu wenig Strom liefern können oder Leitungen zu schwach für die benötigte Menge sind. Dann müssen wir eigene Gaskraftwerke anwerfen, um die Versorgung sicherzustellen.

https://www.global2000.at/der-strom-filz-oesterreich

Und ich frage mich jetzt wieso der Strom generell um 149% teurer wird wenn doch die Importe NUR 25% betragen und die in Österreich verwendete fossile Wärmekraft nur 13% beträgt.

Windkraft ist übrigens zu 14% dabei und Wasserkraft zu 47%
d.H.

Bei der Wien Energie sind die Standardtarife betroffen. Für einen Wiener Durchschnittshaushalt mit einem Jahresverbrauch von 8.000 kWh bedeutet das laut Unternehmensangaben Mehrkosten in der Höhe von rund 11 Euro pro Monat. Mit rund 6 Cent pro Kilowattstunde (inkl. USt. und Gebrauchsabgabe) liege man für Bestandskundinnen und -kunden aber weiterhin weit unter aktuellen Marktpreisen.

8000 x 0,06 = 480€/p.a.
11 x 12 = 132€ teurer, das heißt es hat vorher 480-132 = 348€ gekostet.
480/3,48 = 138.

Das bedeutet eine Verteuerung von 38%. SO WHAT?
Außerdem wäre diese Verteuerung ja wohl ganz leicht zu kompensieren da ja 61% nicht von fossilen Brennstoffen abhängig ist.
38 x 0,6 = 22,8%. SO WHAT?

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Samstag, Februar 12, 2022

12.02.2022, 11:00 Wilde Verfolgungsjagd in Wien – Lenker ist erst 16 Jahre

Erst nach unmittelbarer Androhung der Dienstwaffe durch einen weiteren Polizisten beendete der Mann seine Fahrt und stieg aus dem Fahrzeug. Beim Versuch den Lenker, einen 16-Jährigen (Stbg.: Russische Föderation), festzunehmen, setzte sich dieser zur Wehr und flüchtete zu Fuß.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

11.02.2022, 19:20 Entdeckerin soll über milde Omikron-Verläufe schweigen

Die südafrikanische Entdeckerin der Omikron-Variante des Coronavirus ist nach eigenen Angaben zu Beginn der neuen Pandemie-Welle aufgefordert worden, nicht öffentlich über den milderen Verlauf bei Omikron-Infektionen zu sprechen. ”

“Ich wurde gebeten, von derartigen Äußerungen Abstand zu nehmen und zu sagen, es sei eine ernste Erkrankung. Das habe ich abgelehnt.”

Coetzee wurde nach eigenen Angaben nicht von den südafrikanischen Behörden, sondern von europäischen Ländern unter Druck gesetzt. Dem “Welt”-Bericht zufolge nannte sie Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen in den Niederlanden und Großbritannien, die sie mit Verweis auf die vielen Mutationen der Omikron-Variante kritisiert hätten, weil sie eine Omikron-Infektion eine milde Erkrankung genannt habe.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

p.s.: Das Gegenteil der Wahrheit ist die Lüge und nein es gibt keinerlei Grauzone

11.02.2022, 21:17 Corona-Konvoi in Wien – jetzt spricht Stadtchef Ludwig

Eine Runde drehen lassen und jede Ausfahrt mit Nagelketten und einem Polizisten absperren. Ausdrückliche Anweisung des Schußwaffengebrauches zur Selbstverteidigung, Die Lenker zu mindestens 14 Tagen Dauerarrest und 5000€ Strafe verdonnern.

Und das ist noch harmlos! Wie würde das denn z.B. in Nordkorea, Afghanistan oder Somalia ablaufen?
Und zu Recht!

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

10.02.2022, 06:00 In aller Munde: Wienerin schenkt “Muschicraft-Bier” aus

Erstens würde ich solche Medienkampagnen mit informativer Zeichnung verbieten, hoch bestrafen und nicht verbreiten.
Würde ich ein Pimmelkraut mit “dickpic” anbieten würde ich sofort wegen Sexismus angezeigt.
Schöne neue Welt

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

12.02.2022, 07:48 17-Jähriger spricht Mädchen an, dann eskaliert alles

Unfassbarer Vorfall in Dornbirn! Als ein 17-jähriger Teenager zwei junge Mädchen ansprach, standen plötzlich fünf Männer vor ihm und attackierten ihn.

Ein 17-Jähriger sprach am Freitag gegen 18.30 Uhr in Dornbirn im Bereich der Allgemeinen Sonderschule, Schulgasse, zwei junge, vermutlich türkischstämmige Mädchen an und redete kurz mit ihnen. Kurz darauf seien fünf junge Männer auf ihn zu gekommen.

Einer habe dem Jugendlichen sofort einen Faustschlag ins Gesicht versetzt.

Nein, es ist nicht unfassbar, es ist in deren Kultur normal. Danke für die kulturelle Bereicherung und den kommenden Kulturkampf.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Freitag, Februar 11, 2022

11.02.2022, 17:57 Fast vergewaltigt – Wienerin sticht auf Angreifer ein

Dabei soll er bereits begonnen haben, sie unsittlich an intimen Körperstellen zu berühren und zu Boden zu drängen. Dem Opfer sei es gelungen, ein Messer aus ihrer Handtasche zu greifen. Die Frau soll sich mit dem Messer in offenkundiger Notwehr gegen den Angreifer verteidigt haben.

Im Zuge einer Sofortfahndung gelang es Beamten des Stadtpolizeikommandos Meidling, den Tatverdächtigen, einen 24-jährigen Mann festzunehmen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

11.02.2022, 13:19 Mann randaliert in U6-Station, tritt gegen Kinderwagen

Ein alkoholisierter 43-jähriger Nigerianer soll in der U-Bahn zwei Frauen mit Kinderwägen angepöbelt haben. Als zwei Zeugen (30 und 31 Jahre) die Frauen in Schutz nahmen, soll der 43-Jährige gegen einen Kinderwagen getreten haben, berichtet die Polizei in einer Aussendung.

Der Tatverdächtige soll auch versucht haben die zwei helfenden Männer mit Kopfstößen zu verletzen. Der Mann verhielt sich auch gegenüber den Polizisten aggressiv. Als er eine Beamtin mit einem Faustschlag zu attackieren versuchte, wurde er festgenommen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

1.02.2022, 11:55 Biker rammt und verletzt Polizisten bei Flucht durch Wien

Ein Polizist versuchte die Situation zu nutzen und stellte sich ihm in den Weg. Der Motorradfahrer gab jedoch nicht auf und rammte den Beamten mit voller Wucht. Der Polizist wurde dabei mehrere Meter mitgezerrt und verletzt.

Erst einem weiteren Polizisten gelang es, den Tatverdächtigen von der Maschine zu ziehen. Der Mann, ein 30-jähriger Inder, leistete heftige Gegenwehr und wurde festgenommen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

11.02.2022, 11:55 14-Jähriger gibt Schuss auf MaHü ab, flüchtet in Taxi

Wilde Szenen auf der Mariahilfer Straße am Donnerstagabend. Eine Gruppe Jugendlicher verabredete sich mit Kontrahenten, der Streit eskalierte.

Garantiert lauter tunde Älpler. Kann ja gar nicht anders sein!

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

11. Februar 2022 09:05 Uhr - Steirische Polizei zerschlägt Schlepperbande

Die Bande soll über 100 Menschen - Afghanen, Iraker, Pakistani - illegal in die Steiermark gebracht haben. Dabei wurden rund 280.000 Euro lukriert, wie die Landespolizeidirektion am Freitag mitteilte.

Zur Erinnerung! Es gab Berichte dass wöchentlich bis zu 1500 illegal einreisen. Was sind da 100?
1500 x 52 = 78.000/p.a. Und gar nicht zu reden von den Dunkelziffern denn ob unsere bürokratische Plutokratie überhaupt an diesen Zahlen interessiert ist wage ich zu bezweifeln.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Donnerstag, Februar 10, 2022

February 07, 2022 - Pfizer und FDA verlieren Antrag auf weitere Verzögerung der Veröffentlichung der Sicherheitsdaten des COVID-Impfstoffs

https://telegra.ph/Pfizer-und-FDA-verlieren-Antrag-auf-weitere-Verz%C3%B6gerung-der-Ver%C3%B6ffentlichung-der-Sicherheitsdaten-des-COVID-Impfstoffs-02-07

Ein Bundesrichter lehnte letzte Woche einen Antrag der US-Arzneimittelbehörde FDA und von Pfizer ab, die gerichtlich angeordnete Freigabe von fast 400.000 Seiten an Dokumenten im Zusammenhang mit der Zulassung des Impfstoffs COVID von Pfizer zu verzögern.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Mittwoch, Februar 9, 2022

14.12.2021, 05:30 Wie Fleisch und Milch dem Klima zusetzen

Mit etwa 16,5 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen übertrifft die Intensivtierhaltung sogar die Treibhausgasemissionen des globalen Verkehrs.

Sehen Sie und auch das ist gelogen denn die CO2-Emissionen des globalen Verkehrs betragen rund 19% wovon NUR 9% auf Kraftfahrzeuge entfällt!
Aber im Zeitalter der Postfaktizität ist ja jede LÜGE erlaubt. Denn was nicht wahr ist, ist gelogen. Und nein, es gibt keine Grauzone!

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”