Sonntag, Juli 31, 2022

31.07.2022, 10:52 Aus Wohnung geflüchtet – Mann schlägt auf Ehefrau ein

Im Bezirk Favoriten soll ein 44-jähriger Mann aus der Türkei seine 43-jährige Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung mit einem Messer bedroht und Morddrohungen ausgesprochen haben, woraufhin die Frau fluchtartig die Wohnung verlassen haben soll.

Little Stambul halt… Sie hat vermutlich gegen die Familienehre verstoßen und ist weiter in Lebensgefahr.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

31.07.2022, 10:20 Viele Covid-Patienten sind nicht wegen Corona im Spital

“Jetzt können wir lesen, wer, wann und wie im Spital liegt – das ist sehr zu begrüßen, dadurch wird einiges nachgeholt, was wir schon zu Beginn der Pandemie gebraucht hätten”, meint Klimek im Ö1-Mittagsjournal am Donnerstag.

Aus dem Register, das wichtige Daten enthält, wurde nun Brisantes bekannt. Demnach wären nur 50 Prozent der Corona-Patientinnen in den Spitälern mit der Hauptdiagnose Corona stationär aufgenommen worden. So seien andere Krankheiten abseits des Pandemie-Virus der eigentliche Grund für die Behandlung.

Ach NEIN! Wie ist das jetzt mit den Statistikern wie Marcel Barz die seit 1 1/2 Jahren anprangern das keiner weis ob AN oder MIT. Diese wurden alle als Querdenker und Staatsfeinde verdammt. Wurde jetzt befohlen dass die Politiker weltweit eingestehen dass ihnen diese Fehler bewußt befohlen wurden?

Und immer gilt die Frage “cui bono” “wem nützt es?” Wem und wieviel, in Geldes Wert, hat die herbeigeschwurbelte Pandemie genützt?
Ab hier stellt sich die Frage: “War es geplant?”
Also ich meine Ja und hoffe daß Historiker das in 40 Jahren auch beweisen können wenn die Geheimdokumente dazu freigegeben werden.


et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

31.07.2022, 10:41 Fahndung in Wien! Polizei jagt diese jungen Männer

Anschließend sollen sie ihm seine Umhängetasche samt Designergeldbörse mit einem Bargeldinhalt in Höhe von 1.900 Euro geraubt haben, woraufhin sie geflüchtet sein sollen. Das Alter der Tatverdächtigen wird auf etwa 19-25 Jahre geschätzt und sie sollen südländischer Herkunft sein.

Hmm… liegt Tschetschenien auch im Süden?

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Samstag, Juli 30, 2022

30.07.2022, 16:26 Migranten stürmen Burgenland-Grenze – Soldatin verletzt

Zehn Flüchtlinge versuchten am Grenzübergang Deutschkreuz (B) zu flüchten. Dabei wurde eine Soldatin durch einen Migranten verletzt. Dabei wurde eine Soldatin durch einen der ankommenden Migranten aus Afghanistan tätlich angegriffen. Sie wurde ins Krankenhaus zur weiteren Untersuchung verbracht. Der Flüchtling wurde angezeigt.

Im Kampf gegen die Schlepperei und illegale Migration sind derzeit über 1.200 Soldaten im sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatz an den Grenzen eingesetzt. Der Schwerpunkt des Einsatzes ist die burgenländisch-ungarischen Grenze.

Ja und vermutlich würden da 12.000 gebraucht werden. Aber es gehtv ja munter voran mit der Befremdung Europas.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

30.07.2022, 15:32 Mutter von IS-Anhänger rast Cobra-Beamten nieder

Die Mutter eines mutmaßlichen IS-Anhängers floh mit ihrem Sohn zusammen vor der Polizei. Dabei soll sie einen Beamten niedergefahren haben.
Als der türkischstämmige Verdächtige und seine Mutter von den schwer bewaffneten Beamten in seinem Auto umstellt waren, gab die Frau aber nicht auf. Sie soll auf das Gaspedal gestiegen sein und einen Beamten der Spezialeinheit niedergefahren haben. Dann wurde das Duo überwältigt.

Der Kampf um das Kalifat Europa - und wir werden ihn verlieren.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

30.07.2022, 08:17 Fast Hälfte der Österreicher für Autoverbot in Städten

Angesichts der Klimaerwärmung sind 44 Prozent der Österreicher dafür, Autos die Zufahrt in Stadtzentren zu verbieten – mit Ausnahmen für Anrainer, Einsatzfahrzeuge und gewerbliche Fahrzeuge.

Was lügt ihr denn schon wieder! Ich sage es sind jedenfalls mehr als 1/3. Und das klingt jetzt schon ganz anders oder?

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

30.07.2022, 11:12 Polizei gehen E-Bike-Diebe ins Netz – Ehepaar angezeigt

Bei dem Ehepaar handelt es sich der Wiener Polizei zufolge um eine 28-jährige Frau aus der Türkei und einen 27-jährigen Österreicher. In der Vernehmung gab das Paar an, zwei der drei Fahrräder von Männern auf der Straße gekauft zu haben. Das dritte Fahrzeug sei dem Pärchen geschenkt worden.

Ah ja nee is klaa - Estareiha - weil nicht sein kann was nicht sein darf.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

30.07.2022, 10:19 Putin dreht jetzt nächstem EU-Land den Gashahn zu

Der russische Konzern Gazprom liefert kein Gas mehr nach Lettland. Grund sei ein “Vertragsbruch von Lettland”, teilte Gazprom am Samstag mit.

Russland hatte zuletzt die Gaslieferungen in mehrere EU-Länder eingestellt, darunter Polen und Bulgarien, weil diese sich geweigert hatten, in Rubel zu bezahlen. Kremlchef Wladimir Putin hatte diese neue Regelung als Reaktion auf die Sanktionen der EU gegen Russland eingeführt. Üblich waren Zahlungen in Euro oder Dollar.

Zur Erinnerung: Russland wurde vom SWIFT und vom ausländischen Zahlungsverkehr ausgeschlossen. Der Eintausch von Euro oder Dollar ist somit nicht mehr möglich.

Erspart uns doch bitte einfach die Propaganda zur Volksverblödung. Das ist einfach widerlich. Außerdem ist Gazprom meines Wissens nach ein internationaler Konzern und es wäre interessant inwieweit ein Herr Putin zum Gashahn gehen und ihn zudrehen kann.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

30.07.2022, 10:41 Pkw-Einbruch geht schief, Beamte erwischen Mann in Auto

Die Polizisten stellten das Metallstück sicher und nahmen den aus Marokko stammenden Herrn noch an Ort und Stelle fest.
Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurde er auf freiem Fuß angezeigt.

Soso ein Herr? Da fällt mir etwas ein: “Liebe Frauen und Männer - denn ich weiß ja nicht ob sie Damen und Herren sind.”
So schnell wurde also aus einer(m) …. ein Herr der naxh einer Entschuldigung wegen der Festnahme gleich wieder auf freien Fuß gesetzt wird.
Ich glaub der lacht jetzt noch… und ist verschwindibus. Und der Geschädigte soll sich den Schaden gefälligst selber zahlen. So herrscht man über die Bürgen.

Außerdem heißt es immer noch im Auto und nicht in Auto.
Auch das ist kulturelle Verunreicherung.


et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

30.07.2022, 06:54 Ex-CIA-Chef glaubt an Ukraine-Sieg gegen Putin

Voraussetzung für einen ukrainischen Erfolg sei indes, dass die Nato “und andere westliche Staaten” weiter “Ressourcen im derzeitigen Tempo bereitstellen”, sagte Petraeus. In diesem Fall wären die ukrainischen Streitkräfte nach Ansicht des Generals in der Lage, “weitere russische Vorstöße zu stoppen” und damit zu beginnen, “die seit dem 24. Februar von den Russen eroberten Gebiete zurückzuerobern”.

Leute ihr seid schon genial. Ihr inszeniert einen Konflikt um Russland zu schwächen und bekämpft damit gleichzeitig Europa.
Aus eurer Sicht: “donnernder Applaus” Aus europäischer Sicht: “Es wäre Zeit zu erkennen wo der Feind wirklich sitzt - in Waschingdon”
Die Aussicht auf ein vereintes Europa mit Russland habt ihr jedenfalls erfolgreich torpediert

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

30.07.2022, 07:29 22-Jährige ist bei Frontal-Kollision auf der Stelle tot

Plötzlich kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen den beiden Autos.

Uii - die haben sich in die Kollision gebeamt - daher so plötzlich.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

30.07.2022, 09:25 Streit zwischen zwei Familien eskaliert in Wien völlig

Die Polizei rückte am Freitagabend zu einem Einsatz nach Wien-Favoriten aus. Ein jahrelanger Streit zwischen Familien war aus dem Ruder gelaufen.
Eine angeblich seit Jahren andauernde Auseinandersetzung zwischen zwei Familien ist am Freitagabend gegen 22.00 Uhr völlig außer Kontrolle geraten.
Dabei soll ein 38-jähriger Bulgare aus der einen Familien, ein 40-jähriges Familienmitglied der anderen Familie auf offener Straße mit einer Bierflasche beworfen haben.

Und am häufigsten in der Hitliste: “Little Stambul”

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

30.07.2022, 06:47 Polizei nimmt 3 Verdächtige in Spionage-Krimi fest

Die Staatsanwaltschaft Innsbruck führt seit Februar 2022 in Zusammenarbeit mit der DSN und dem LVT Tirol Ermittlungen gegen die drei in Österreich lebenden Verdächtigen. Diese stehen im Verdacht, Informationen über in Österreich lebende türkische bzw. türkischstämmige österreichische Staatsangehörige an den türkischen Nachrichtendienst Milli Istihbarat Teskilati (MIT) übermittelt zu haben.

Na klar, für das “Kalifat Europa” braucht man solche Leute. Drei sind aufgeflogen, 30.000 sind vemutlich noch da draußen - allein in Österreich.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Freitag, Juli 29, 2022

29.07.2022, 09:53 Europa hofft auf Milliarden Kubikmeter Gas auf Afrika

Das Projekt sieht vor, Milliarden von Kubikmetern Gas aus Nigeria über eine mehr als 4.000 Kilometer lange, sogenannte Trans-Sahara-Gaspipeline (TSGP) durch den Niger nach Algerien zu transportieren. Von dort aus könnte es über die Transmed-Pipeline durch das Mittelmeer nach Italien gepumpt oder für den Export auf Flüssiggas-Tanker verladen werden. Das Projekt lag viele Jahre lang auf Eis….

Geh baut’s doch eine Pipeline vom Mars, die ist dann auch 2500 fertig.Oder verschont uns einfach von eurer saudummen kindischen Propaganda.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

29.07.2022, 12:14 Polizei kann Raubserie in S-Bahn-Stationen klären

Dem Landeskriminalamt Wien (LKA) ist es gemeinsam mit deren Außenstelle Zentrum Ost und dem Stadtpolizeikommando Brigittenau gelungen, eine Serie von Raubdelikten zu klären und dabei acht Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren festzunehmen. Die Staatsangehörigkeiten der jungen Burschen sind Österreich, Afghanistan, Irak, russ. Föderation, Türkei und Syrien.

Na freilich Estareiha - weil nicht sein kann was nicht sein darf.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

29.07.2022, 12:13 Polizisten haben bösen Verdacht, liegen absolut richtig

In einem Mehrparteienhaus im Bezirk Hernals bestätigte sich dann der Verdacht. Dort wurden die beiden Männer, ein 34-jähriger und ein 41-jähriger georgischer Staatsangehöriger, beim Einbruch in eine Wohnung auf frischer Tat ertappt und festgenommen.

Verstehe, wir haben in Österreich kaum kriminelle tunde Älpler. Damit uns und der Polizei nicht fad wird müssen wir sie importieren.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

29.07.2022, 09:43 Am Sonntag wird unser Tiergarten 270 Jahre alt

Und dmit wird es höchste Zeit keine neuen Tiere mehr ein zu sperren und die vorhanden in Frieden leben und sterben zu lassen. Tiere gehören in den angestammten Lebensraum und nicht in Gefängnisse. So schön die auch sein mögen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

26.07.2022, 20:36 Freibad in Angst – gefährliche Schildkröte entdeckt

Schnappschildkröten (Chelydra serpentina) können auch Menschen gefährlich werden. Die aus den USA stammenden Tiere haben einen massiven Körperbau.

Und wie kommt diese jetzt in ein Freibad in Deutschland? Fidet diejenigen die diese Viecher in Europa ausgesetzt hab en und sperrt sie ein.
Lange bitte!

Den wahnsinnigen Importeur der Waschbären - irgenwann Mitte 1900 - kann man ja leider nicht mehr zur Verantwortung ziehen.
Aber ich hab eine Idee. Importieren wir einfach Berglöwen und Schakale. Sollen die mit den Waschbären fertig werden.
Dass die dann so nebenbei auch Menschen jagen ist doch wurscht - oder?


et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

28.07.2022, 15:05 Kanzler traf Orban nach Skandalsager – nur 2 Fragen erlaubt

Er sprach über einen neuen Vorschlag der EU-Kommission, laut jenem jedes Land seinen Gasverbrauch verpflichtend um 15 Prozent senken solle. “Ich sehe nicht, wie das erzwungen werden soll, obwohl es dafür deutsches Know-how gibt, von früher, meine ich“, sagte er in offenkundiger Anspielung auf die Gaskammern des Nazi-Regimes.

Wie kommen Sie eigentlich dazu Herrn Orban diese levantinisch hinterfozigen Redensauslegungen anzukreiden. Ich vermag beim besten Willen keinerlei Ansatz für ihre Behauptungen zu erkennen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

28.07.2022, 21:03 Geheimnis um Entstehung der Corona-Pandemie gelüftet

Studien-Mitautor Kristian Andersen betonte hinsichtlich einer möglichen Entstehung im Labor, “dass es mögliche und wahrscheinliche Szenarien gibt. Und dass möglich nicht gleich wahrscheinlich ist.”

… hinsichtlich einer möglichen Entstehung auf dem Markt, “dass es mögliche und wahrscheinliche Szenarien gibt. Und dass möglich nicht gleich wahrscheinlich ist.”

Und ich sage es gibt Menschen die genau wissen wann man wie die Unwahrheit sagt. Und sie bekommen dafür viel Geld.
Und ich sage jetzt nicht dass das obige jdie Unwahrheit ist - wir wissen es einfach nicht aber nach dem Cui-Bono Prinzip ist die Laborfreisetzung das wahrscheinlichste Szenario.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

29.07.2022, 08:14 Grazer nach Bauchstich am Würstelstand in Lebensgefahr

Gegen 21:00 Uhr gerieten nach derzeitigem Ermittlungsstand der 31-Jährige und ein weiterer derzeit unbekannter Mann bei einem Imbissstand im Grazer Volksgarten in eine heftige Auseinandersetzung. Dabei wurde der 31-Jährige aus Belarus vom unbekannten Täter mit einem Messer in der Bauchgegend verletzt.

Ein Tourist ist er sicher nicht und der Angreifer war sicher auch kein tunder Älpler.Außerdem ist das kein Grazer sondern er ist aus Belarus.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Donnerstag, Juli 28, 2022

28.07.2022, 13:58 Polizei freut sich über Ermittlungserfolg in Raubfall

Das Opfer verfolgte die beiden und konnte schließlich einen 27-jährigen marokkanischen Staatsangehörigen bis zum Eintreffen der Polizei anhalten. Der Mann wurde anschließend festgenommen. Der zweite Tatverdächtige konnte unerkannt entkommen. Nachdem der Tatverdächtige bei der Festnahme eine falsche Identität bekanntgab, konnte mit Unterstützung des Bundeskriminalamtes und Interpol die richtige Identität des marokkanischen Staatsangehörigen geklärt werden. Die Fahndung nach dem noch unbekannten Täter ist im Gange.

Jaja, in Marokko macht man das so. Wieder eine kulturelle Bereicherung. Der zweite war mit Sicherheit ein tunder Älpler - weil nicbht sein kann was nicht sein darf. (Österreicher schreib ich nicht mehr weil keiner mehr weiß was das ist)

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Mittwoch, Juli 27, 2022

27.07.2022, 20:58 Schießerei in Jesolo – Touristen fliehen in Panik

Vor einem Lokal des beliebten Badeortes eskalierte ein Streit völlig, einer der beteiligten Männer zog daraufhin eine Waffe und drückte gleich zwei Mal ab. Sein Kontrahent ging in den Rücken getroffen zu Boden, konnte sich noch aufraffen und floh.

Wie die Nachrichtenagentur Ansa unter Berufung auf Polizeiangaben meldet, dürfte es sich um eine Tat im Drogen-Milieu handeln. Sowohl der Festgenommene als auch der Verletzte seien nordafrikanischer Abstammung.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

26.07.2022, 19:27 Gewalt gegen Frauen – Hochrisikofälle nehmen stark zu

Ja und jetzt Zahlen bitte! Wie viele der Täter sind “tunde Älpler” und wie viele nicht?

Klar habt ihr diese Zahlen nur wir werden Sie nie erfahren. Zwecks kultureller Bereicherung.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

26.07.2022, 23:01 “Ich bitte Sie!” Rauch streitet mit ORF-Star in ZIB2

Wie kommen Sie denn zu der irrigen Auffassung dass der ORF irgendwelche Stars haben könnte?

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

27.07.2022, 08:07 “Henker” bedroht Präsident Van der Bellen mit Galgen

In sozialen Medien und Messenger-Diensten wie Telegramm teilen bekannte ultrarechte Aktivisten die Termine und Orte seiner Polit-Auftritte und locken damit Teilnehmer zu den Störaktionen.

“Wir dürfen uns nicht spalten lassen!”, so der Appell des Staatsoberhaupts bei der Eröffnung der Salzburger Festspiele, auch in Sachen Ukraine.-Krieg und Energie-Krise.

“Das ist der Preis unserer Freiheit. Und wenn wir nicht bereit sind, ihn zu erbringen, werden ihn unsere Kinder und Enkelkinder doppelt und dreifach bezahlen.”

Am Photo erkenne ich jedenfalls keine “Rechten” denn die wären anders gekleidet und würden niemals mit zerissenen Jeans auftreten.
Also was bitte stimmt jetzt?

Und HBP - Wer ist WIR? Ich jedenfalls nicht! Außerdem sind Menschen grundsätzlich gespalten. Das liegt in der Natur.
Sehen Sie und bei solchen Aussagen wundert es Sie dass Menschen auf die Barrikaden gehen?

Und weil euer WIR dazu befunden wurde als tributpflichtige Vasallen einen Wirtschaftskrieg gegen Russland zu führen hat unser WIR jetzt eine Energiekrise. Und das US-Imperium schlägt gleich mehrfach mit einer Klappe. rußland soll geschwächt werden und die EU soll sich auch wirschaftlich ausbluten.

Und Leute wie Sie brocken uns das ein!

Das ist der Preis unserer Freiheit….

Nein, Irrtum bei dem was Sie und ihre oligarchischen Befehlsgeber anrichten werden unsere Nachfahren und unser Wir nicht dreifach sondern zehnfach beraubt werden.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Dienstag, Juli 26, 2022

20.07.2022, 06:00 Fall Leonie: “Es ist falsch, keinen Mord anzuklagen”

Laut Anklage sollen die drei Beschuldigten nämlich bereits beim Betreten der kleinen Wohnung in Wien-Donaustadt beschlossen haben, Leonie unter Drogeneinfluss zu setzen und gemeinsam zu vergewaltigen.

Nach der Festnahme des 23-Jährigen in England und dessen Auslieferung nach Österreich, meinte der 23-Jährige: Leonie habe sich für 15 Minuten und den Betrag von 50 Euro prostituiert.

Wo ist jetzt das Problem? In ihrer Kultur macht man das so mit ungläubigen Christinen die sich nicht bedecken und ohne männlichen Aufpasser zu remden in die Wohnung gehen. Allein die 50€ Schutzbehauptung beweist den vorherigen Satz. Es wird Zeit dass wir diese Bereicherung unserer Kultur gebührend würdigen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

26.07.2022, 13:28 Zuseher empört – Kiewel sagt N-Wort im Fernsehgarten

Na eußa sowas….

Zur Erinnerung: Neger kommt von Negro und das heißt Schwarz. Oh wie würden sich die doch empören wenn einer sagt: “Jo schau ein Weisser”
Hm Tja ich weder bei Schsrzer noch bei Weisser. Die jedenfalls bei Weisser bestimmt nicht.

Wie vollkommen verblödet kann man denn bitte sein?

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

26.07.2022, 07:58 Aufgedeckt: So viele Asylwerber beziehen Sozialhilfe

Die Zahlen der Personen mit Migrationshintergrund, die Sozialhilfen beziehen, variieren je nach Bundesland stark. So bekommen knapp 61 Prozent aller ausländischer StaatsangehörigeN in Vorarlberg finanzielle Unterstützung vom Staat, während es in Niederösterreich nur 45 Prozent sind. Damit liegt die Quote jedoch deutlich über ihrem Anteil an der Gesamtbevölkerung – der 2022 bei 18 Prozent lag.

Wie weiter aus dem Bericht hervorgeht, sind rund ein Drittel (34 Prozent) aller Sozialhilfebezieher in Österreich Asylwerber oder subsidiär Schutzberechtigte. Die höchsten Anteile fanden sich 2021 in Wien und Vorarlberg(jeweils 39 Prozent) und in Tirol(41 Prozent).

Habt Dank dafür! 18% der Gesamtbewohnerung bezieht Sozialhilfe 6% davon Ausländer. Tolle Beschäftigungspolitik! An alle die arbeiten… stellt das ein es ist sinnlos geworden! Ach ja… wann bekommen wir endlich auch die Marsianer?

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

26.07.2022, 05:00 AK: Achtung beim Zuverdienst in der Pension

Wenn Sie in normale Alterspension gehen, dürfen Sie zur Pension unbegrenzt dazuverdienen.

Anders ist das bei vorzeitigen Alterspensionen. In diesem Fall sollten Sie die Geringfügigkeitsgrenze keinesfalls überschreiten. Das sind heuer 485,85 Euro pro Monat. Würden Sie über diese Grenze kommen, würde Ihre Pension in dem Monat dadurch wegfallen.

Grüße aus Schilda.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

26.07.2022, 06:00 6-fache Mutter bezog AMS-Geld, verkaufte kranke Welpen

Eine gebürtige Serbin (32) aus dem Bezirk Gänserndorf, selbst Hundehalterin und sechsfache Mutter, musste am Montag wegen Tierquälerei und Betruges am Landesgericht Korneuburg auf die Anklagebank.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Montag, Juli 25, 2022

25.07.2022, 15:57 22-Jähriger bricht in Pizzeria ein und wird gefilmt

Der Täter, ein 22-jähriger Asylwerber aus Gambia, stieg in den frühen Sonntagmorgenstunden über den Hinterhof in die Pizzeria ein.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Sonntag, Juli 24, 2022

24.07.2022, 18:00 Frau überlebte Stromschlag, Mann droht nun “lebenslang”

Der Kosovare muss sich wegen versuchten Mordes vor Gericht verantworten. Jahrelang soll der 42-Jährige seine Familie tyrannisiert und misshandelt haben. Laut Anklage soll er regelmäßig seine Kinder geschlagen haben, seine Frau entging nur durch viel Glück dem Tod.

Mei werden wir bereichert!

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

24.07.2022, 09:25 Frau mit Messer attackiert – WEGA nimmt Mann (40) fest

Am Samstag kam es in Wien-Floridsdorf erneut zu einem Fall von häuslicher Gewalt. Wie die LPD Wien in einer Aussendung mitteilt, soll ein 40-Jähriger seine 36-jährige Lebensgefährtin geschlagen und mit einem Messer attackiert haben. Zudem soll der armenische Staatsbürger die gemeinsame Tochter geschlagen auf den Oberarm haben, als diese der Mutter zur Hilfe eilen wollte.

Verdammt - schon wieder kein tunder Älpler.(https://demos.at/?page=begriffe)

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

24.07.2022, 09:15 Selenski überrascht – Putin hat letzte Chance verspielt

Er warf Russland vor, einen Tag nach dem in Istanbul unterzeichneten Abkommen über die Ausfuhr von ukrainischem Getreide den Hafen von Odessa beschossen zu haben. Russland weist das zurück, wie die Türkei nach einem Gespräch mit der Kriegspartei mitgeteilt hatte.

Die US-Regierung hat Russland für den Beschuss der ukrainischen Hafenstadt Odessa verantwortlich gemacht und den Angriff auf das Schärfste verurteilt. “Dieser Angriff lässt ernste Zweifel an der Glaubwürdigkeit des russischen Engagements für die gestrige Vereinbarung aufkommen.”

Russland trage die Verantwortung für die Verschärfung der weltweiten Nahrungsmittelkrise. Moskau habe der Vereinbarung zur Ausfuhr von Getreide zugestimmt und stehe nun in der Pflicht, sie vollständig umzusetzen.

Bei unserer Propaganda? Da glaube ich lieber Russland. Nicht alles aber das schon.
Und der Artikel ist wieder einmal Kriegshetze vom feinsten.
Fehlen nur noch die Kinder die russische Terroristen aus den Brutkästen nehmen und auf den Boden schleudern. (Erwiesen erlogene Kuwait-Propaganda)

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

23.07.2022, 15:07 “E-Card-Ali” – Uralt-Video holt die FPÖ jetzt ein

Die FPÖ warb für E-Cards mit Passfoto – was sich heute in Umsetzung befindet. Laut der damaligen Gesundheits- und Sozialministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) solle durch Fotos auf der E-Card verhindert werden, dass “jene sich in unser Sozialsystem schummeln, die keine Versicherung bezahlt haben”. Dass die FPÖ dabei Figuren mit ausländischen Namen verwendete, sorgte für einen Shitstorm.

Die Medienbehörde Komm Austria stellte ein Jahr später laut “Standard” fest, dass das Videos diskriminierend sei und das Bundesgesetz über audiovisuelle Mediendienste verletze. Das Bundesverwaltungsgericht grenzte dies danach auf eine Diskriminierung nach ethnischer Herkunft ein.

Moment jetzt… ich dachte jetzt die Rassen wurden wegdefiniert also gibt es keine Rassisten mehr. Ah verstehe Neusprech - die heißen jetzt Ethnisten.

Außerdem stellt sich hier die Frage: Ali und Mustafa geht gar nicht aber Franzi und Karli sind kein Problem?
Merk ihr es? Hier ist was faul im Staate! Und außerdem schauen wir doch mal wie viele dieser Vorfälle von tunden Älplern wie dem Franzi und dem Karli begangen wurden… Wetten unter 5%!

Und jetzt kein aber - zum Donnerwetter!

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Samstag, Juli 23, 2022

23.07.2022, 11:00 Auf die Lauer gelegt – Polizei fasst gleich fünf Dealer

Auf die Lauer gelegt: Im Zuge der Observationen wurden an verschiedenen Örtlichkeiten in Wien am Freitag im Suchtmittel-Milieu ein 18-jähriger serbischer Staatsangehöriger, ein 19-jähriger libyscher Staatsangehöriger, ein 26-jähriger und ein 31-jähriger algerischer Staatsangehöriger und ein 33-jähriger türkischer Staatsangehöriger vorläufig festgenommen.

Geh laßt’s es doch - die tun uns doch nur wie befohlen kulturell bereichern.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

23.07.2022, 12:14 Raub geklärt – der jüngste Verdächtige ist erst 14

Beamte des Stadtpolizeikommandos Meidling konnten einen 18-jährigen afghanischen Staatsangehörigen antreffen und die Kopfhörer sicherstellen. Er gab in weiterer Folge an, die Kopfhörer von einem Freund, einem 20-jährigen Afghanen, geschenkt bekommen zu haben.

Durch die Ermittlungsarbeit ist es den Beamten dennoch gelungen, die anderen Tatverdächtigen, einen 14-jährigen Österreicher und einen 17-jährigen Afghanen, auszuforschen und zu den Vorwürfen zu vernehmen.

Ah geh ein Estareiha mit dabei. Sicher kein tunder Älpler.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

23.07.2022, 12:50 Falsche Polizisten nach Trickbetrug festgenommen

Die Polizei hat am Donnerstag in der Columbusgasse in Wien-Favoriten zwei Männer nach einem Trickbetrug festgenommen. Am Donnerstag fand die Übergabe gegen 9.20 Uhr in der Columbusgasse statt und es konnten zwei Männer (ein 19-jähriger Deutscher und ein 22-jähriger Türke) festgenommen werden.

Ah ja, mit dabei ein Deitscha - Weil nicht sein kann was nicht sein darf.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Donnerstag, Juli 21, 2022

21.07.2022, 09:54 4 Autos, Job – Asylwerber bezog dennoch Sozialleistungen

Asylwerber besaß vier Autos

Im Zuge von koordinierten Kontrollen des Innenministeriums, der Fremdenpolizei Salzburg sowie der Taskforce “Sozialleistungsbetrug Salzburg” wurde im Frühjahr im Salzburger Stadtgebiet ein 41-jähriger afghanischer Asylbewerber angetroffen, der “offensichtlich einer selbständigen Erwerbstätigkeit als Paketzusteller nachging und gleichzeitig ungerechtfertigt Sozialleistungen aus der Grundversorgung des Landes Salzburg bezogen hatte”, heißt es im Polizeibericht.

Na Entschuldigung - deswegen sind die doch alle hier. Mit Dank an Herrn Soros und die anderen NGO’s die uns diese “Asylanten” hereinschleusen indem sie ihnen in Europa “sieben Jungfrauen” ein geschenktes Haus und Auto und eine lebenslange “Pension” versprechen.

Na und wenn sie das dann nicht kriegen werden sie eben kriminell oder halten die Hand auf wo sie nur können - so wie sie es aus ihrer Kultur gewohnt sind.

Welch kulturelle Bereicherung. Und liebe Politiker? Alle haben das Problem seit den 80ern erkannt nur ihr habt euch pflichtbewußt dumm und taub gestellt.

Ihr schaufelt uns pflichtbewußt das Gesindel rein! (Wessen Brot ich ess dessen Lied ich sing - oder?)

Und nochmal: keiner kann etwas gegen intelligente, anpassungswillige und geschulte Immigranten haben die hier sicher gut und gerne arbeiten können und wollen. Also unterstellen sie mir bloß keinen Rassismus denn ich wette sie wissen nicht einmal selber was das ist denn laut Doktrin gibt es ja keine Rassen und daher kann es ja wohl auch keinen Rassismus geben.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

21.07.2022, 08:00 Freundin schwanger – Kindergeld von Vater eingestellt

Mit der Geburt eines weiteren Kindes endet der Anspruch auf Kinderbetreuungsgeld und Überbezahlungen seien gemäß den Vorgaben zu vermeiden. “Die ÖGK ist bemüht, die Lücke gering zu halten”, heißt es.

Ahh verstehe, das zweite Kind ist also bereits bei der Geburt erwachsen und kann somit unbezahlt die Betreuung des ersten übernehmen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Mittwoch, Juli 20, 2022

20.07.2022, 16:02 Asyl-Ansturm – Polizei lässt Flüchtlinge einfach ins Land

Doch aufgrund der massiven Zahlen – Insider sprechen von bis zu 400 Personen pro Tag – reicht das mittlerweile nicht mehr aus. Wie “Heute” erfuhr, müssen die Behörden jetzt in der Urlaubssaison offenbar kapitulieren. In einer internen Dienstanweisung (sie liegt “Heute” vor) wird den Beamten vorgeschrieben, Asylwerber nach 48 Stunden auf freien Fuß zu setzen – wenn innerhalb dieser Frist kein Erstgespräch durchgeführt werden kann. Dem Asylwerber sei aber “nachweislich” eine Ladung mitzugeben.

Wenn also 400 pro Tag aufgegriffen werden können wie hoch ist denn dann die Dunkelziffer? Das Vierfache? Das Zehnfache? Können die Ladungsempfänger überhaupt lesen und schreiben? Wie viele der 400 melden sich denn auf die Ladung? Einer oder zwei? Die andern tauchen selbstverständlich unter.

400 x 365 = 146.000,– x 4 = 584.000 Illegale im Land. Hurrah, ihr Kinderlein kommet.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

19.07.2022, 18:15 Massiv teurer – jetzt Klage gegen Energieanbieter

Die Preisgestaltung erfolge dagegen an den europäischen Energiebörsen und gelte für alle Marktteilnehmer gleichermaßen, unabhängig von ihrem Erzeugungsportfolio.

Hmm… nach dem gleichen Prinzip müßte dann ein Adidas-Sneaker in China ebenfalls 250 € kosten - oder wie jetzt?
Nun ich kauf das Zeug sowieso nicht…

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

20.07.2022, 09:50 Mäderl vergewaltigt – keiner weiß, wie alt Asylwerber ist

Doch der Afghane hatte offenbar andere Pläne, fiel über die Elfjährige her und vergewaltigte sie. Ein halbes Jahr später gibt es nun ein Urteil in dem Fall – und dieses sorgt gerade für mächtig Diskussionsstoff und Schlagzeilen in Deutschland! Denn das Urteil lautet: ein Jahr Haft – und zwar auf Bewährung.

Na also es geht doch, die kulturelle Bereicherung setzt sich durch. Eine freilaufende Christin ohne sittsame Verschleierung und männlichen Begleiter muß man doch züchtigen. Wie Gott angeblich befohlen hat.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

20.07.2022, 13:45 Wilde Freibad-Schlägerei – Gruppe attackiert Securitys

Am Dienstagabend eskalierte ein Streit zwischen Badegästen und Angestellten im Neuköllner Columbiabad in Berlin.

Drei Tatverdächtige (zwei Deutsche im Alter von 19 und 24 Jahren und ein Deutsch-Libanese im Alter von 23 Jahren) wurden jedoch festgenommen. In ihrem Auto fanden die Beamten einen Schlagstock, einen Baseballschläger und ein Messer.

https://www.deutschlandfunk.de/arabische-clans-in-berlin-neukoelln-von-falschen-und-100.html

18 bis 20 arabische Großfamilien gibt es in Berlin, mit jeweils 50 bis 500 Mitgliedern. Namen wie der Abou Chaker Clan oder die Familie von Mahmud Al-Zein sind bundesweit bekannt. Im Jahr 2014 gab es in Berlin 44 Ermittlungskomplexe im Bereich der organisierten Kriminalität, ein Viertel davon gegen arabischstämmige Gruppierungen, sagt Dirk Jakob vom Landeskriminalamt.

„Arabischstämmige Straftäter fallen bei uns im Rahmen der schweren und organisierten Kriminalität vornehmlich auf durch Eigentumsdelikte, hier auch besonders herausragende Fälle, allerdings auch Delikte im Bereich von Bankeinbrüchen, das heißt also das Aufbrechen von Schließfächern und das Sprengen und Öffnen von Geldausgabeautomaten.

Außerdem geht es um Schutzgelderpressungen, Drogenhandel und Prostitution.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

20.07.2022, 13:14 Lkw erfasst Frau auf Zebrastreifen in Wien – tot

Ersten polizeilichen Erhebungen zufolge ist ein 45-jähriger Österreicher mit seinem Laster von der Julius-Ficker-Straße nach rechts in die Seyringer Straße eingebogen. Gleichzeitig wollte die Passantin den Schutzweg überqueren.

Klar kann man Blind den Schutzweg überqueren - man ist j a im Recht und der Autofahrer schuld.
Frau - (getschendat) Du bist TOT!

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

20.07.2022, 11:00 Kinder mit Sandalen am Berg – Eltern sollen 1.700 € zahlen

Die Entscheidung kommt den Eltern nun teuer zu stehen. Laut Bergrettung wird ihnen bald eine Rechnung über rund 1.700 Euro ins Haus flattern. “Eine Stunde kostet 425 Euro. Die Bergrettung war rund vier Stunden draußen”, hieß es auf “Heute”-Anfrage.

Und dazu bitte mindestens noch 5000€ Strafe wegen vorsätzlicher Gefährdung Minderjähriger und der Rettungsmannschaft.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

20.07.2022, 12:32 Polizei jagt Sohn (24) von toter Vierfach-Mama mit Foto

In Zusammenhang mit den aktuellen Ermittlungen wegen des Verdachts auf Mord ordnete die Staatsanwaltschaft Graz nun die Öffentlichkeitsfahndung nach dem Tatverdächtigen an. Gegen den 24-jährigen Syrer besteht ein europaweiter Haftbefehl.

Nun wahrscheilich war sie irgendwie unkeusch und der Sohn mußte sie wegen der Familienehre hinrichten.
Welch kulturelle Bereicherung.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Dienstag, Juli 19, 2022

19.07.2022, 19:30 Sohn legt tote Mutter in Keller, kassiert ihre Pension

Die Beamten entdeckten die bereits stark verweste Leiche einer 89-jährigen Frau, die als die Mutter des Mannes identifiziert werden konnte. Untersuchungen ergaben weiter, dass die Frau bereits vor über einem Jahr gestorben war. Der eigene Sohn hatte die Tote danach im Keller versteckt, um weiter ihr Pensions- und Pflegegeld zu kassieren.

Verdächtige zumeist fremder Herkunft

Doch der oben beschriebene Fall war einzigartig. Insgesamt habe es 2021 rund 4.300 Anzeigen mit mehr als 4.700 Tatverdächtigen gegeben. Das ist eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr (plus 13,8 Prozent). Die meisten Delikte gab es in Wien (2.400), gefolgt von Oberösterreich (613) und der Steiermark (502). 70,7 Prozent der Verdächtigen (3.346) waren waren fremder Herkunft.

Eindeutig - kulturelle Bereicherung!

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

19.07.2022, 13:21 “Wir wissen, wer der Babo ist”– Neo-Nazi-Shop empört

In verschiedenen Straßen im Zürcher Kreis 3 wurden diverse Kleber angebracht, die rassistisches und rechtsextremes Gedankengut propagieren.

“Die Stadtpolizei Zürich ist bei diesem Kleber der Meinung, dass er gegen die Strafnorm gegen Rassendiskriminierung verstoßen könnte, und wird zuhanden der Staatsanwaltschaft rapportieren”, so Sprecher Pascal Siegenthaler.

Ja wenns aber doch keine Rassen geben darf wie kann es denn dann Rassendiskriminierung geben?

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

19.07.2022, 07:59 26-jährige Frau in Hamburg vergewaltigt

Nach Eingang des Notrufs leitete die Polizei sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein. In deren Verlauf wurde ein 23-jähriger Rumäne als Tatverdächtiger in Tatortnähe angetroffen und vorläufig festgenommen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Montag, Juli 18, 2022

18.07.2022, 11:16 Messer-Attacke auf der Straße– “Plötzlich stach er zu!”

Das Opfer musste von der Sanität in die Notfallaufnahme gebracht werden. Dank Hinweisen von Passanten konnte die Polizei kurze Zeit später einen Tatverdächtigen festnehmen, es handelt sich dabei um einen 50-jährigen Kenianer.

Schade, wieder kein Marsianer - die fehlen auch noch! Bitte schaufelts uns die auch noch rein. Vielleicht lernen dann die Unsrigen das Messern auch noch.

Wäre doch eine kulturelle Bereicherung - oder?

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

18.07.2022, 13:27 Mann belästigt Gäste, bedroht Türsteher mit Glasflasche

Als der Tatverdächtige, ein 20-jähriger Syrer, vom Sicherheitspersonal des Lokales verwiesen worden sei, soll er einen Türsteher mit einer abgebrochenen Glasflasche bedroht haben, berichtet die Polizei in einer Aussendung. Der aggressive 20-Jährige wurde von Beamten des Stadtpolizeikommandos Innere Stadt wegen des Verdachts der gefährlichen Drohung und der sexuellen Belästigung festgenommen.

Ahh - ein Wiener…

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

18.07.2022, 10:13 Fahndung in Wien! Polizei jagt diesen Masken-Mann

Die Mitarbeiterin einer Tankstelle soll am 13. Mai gegen 00.05 Uhr soeben dabei gewesen sein die Tankstelle in der , Altmannsdorfer Straße in Liesing zu schließen, als sie von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht worden sei.

Mann, ganz sicher wieder ein tunder Älpler - das sind die mit den Messern - weil nicht sein kann was nicht sein darf.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

18.07.2022, 06:41 Das ist Rekord! Radverkehr in Wien so hoch wie noch nie

Zur Jahreshälfte traten in Wien 4,48 Millionen Radfahrer in die Pedale – ein Rekordhoch. Der VCÖ fordert erneut Verbesserungen bei der Infrastruktur.

In Wien wird immer mehr Fahrrad gefahren, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Bei 13 Zählstellen waren im ersten Halbjahr 4,48 Millionen Radfahrer unterwegs. Konkret traten um 90.000 Personen mehr in die Pedale als im 1. Halbjahr 2021 und sogar um 750.000 mehr als vor der Pandemie 2019.

Nun, rechnen wir einmal nach: 365/2 = 182,5 Tage. 4.480.000 / 182,5 = 24.548/täglich. Kraftfahrzeuge in Wien zugelassen (2019 890.959)
Sagen wir dass nur 1/3 der KFZ täglich fahren, stocken wir das aber auf 50% auf da ja auch “Ausländer” wie z.B Niederösterreicher in Wien fahren.
Dann wären wir bei 445.480,–

Sofern jetzt die Zahlen nicht geschönt sind. (Doppelt und Vierfachzählung an den Messpunkten dann wären es immerhin eine überwiegende Mehrheit von 5,5%. Ja nee is klar, das sind sooo viele, da müssen doch die Autos verschwinden.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Sonntag, Juli 17, 2022

17.07.2022, 20:03 Gewöhnliche Verkehrskontrolle endete mit Festnahme

Der 23-jährige Lenker gab sofort an, keinen Führerschein zu besitzen. Bei der Personenkontrolle des Beifahrers (28) wurde festgestellt, dass gegen ihn eine aufrechte Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien aufgrund mehrerer Eigentumsdelikte besteht. Bei einer Kontrolle des Reisepasses des 28-jährigen Serben wurde festgestellt, dass sich dieser seit Februar 2022 unrechtmäßig in der EU aufhält.

Führerschein? Braucht man in Serbien doch nicht - das regelt man mit zehn Euro. Alle in die EU - das wird lustig.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

16.07.2022, 18:14 Gazprom fordert Turbine – Risiko für Gas-Ausfall steigt

Russland im Zwist mit Kanada und der Welt

Nein Leute, die EU, Nato, die USA und der Westen sind nicht die ganze Welt. Nicht einmal die Türkei ist im Zwist mit Russland. Fernost, Südamerika und Afrika schon gar nicht.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

17.07.2022, 08:14 Fall Leonie – Angeklagter (23) hatte Martyrium gefilmt

Denn der als Flüchtling getarnt nach England geflohene 23-Jährige, der erst nach Monaten von Zielfahndern in London in einem Afghanenviertel geschnappt werden konnte und rund zehn Vorstrafen haben soll, hatte die mutmaßliche Tat bzw. Teile davon gefilmt und Clips davon auf seinem Smartphone aufgehoben. “Er konnte ja kein Deutsch, war erst 2 Monate in Österreich”, so die Schwester. Laut Anklage sollen die drei Beschuldigten bereits beim Betreten der kleinen Wohnung in Wien-Donaustadt beschlossen haben, Leonie unter Drogeneinfluss zu setzen und gemeinsam zu vergewaltigen.

Eine Frau die unverschleiert und ohne männliche Begleitung in die Wohnung von muslimischen Männern geht und Christin ist. Die gehört für ihren Glauben und für die Frechheit unverschleiert zu sein vergewaltigt. Das ist die gerechte Strafe Allahs die ein aufrechter Muslim einfach ausführen muß.

Glauben die zumindest… Eine richtige kulturelle Bereicherung. Nun, wir bekommen was wir verdienen und was man uns bescheret hat.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

17.07.2022, 10:02 Mann (38) sticht auf Bruder im Lokal des Vaters ein

Ein 38-jähriger nordmazedonische Staatsangehörige soll im Lokal des Vaters randaliert haben. Er soll seinen 40-jährigen Bruder mit dem Umbringen bedroht haben, wenn dieser das Lokal betreten würde. Nach einem kurzen Gespräch soll der 38-Jährige den 40-Jährigen mit einem Messer attackiert und im Bereich des Unterschenkels verletzt haben. Anschließend alarmierte der 40-Jährige die Polizei. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”

Samstag, Juli 16, 2022

16.07.2022, 13:57 Slowenen sperren Abfahrten – Riesenstau nach Kroatien

Weil man auf der slowenischen Autobahn so lange im Stau steht, reisen wir meistens über Landstraßen nach Dalmatien. Doch alle Abfahrten waren am Samstag gesperrt”, wütet der 30-Jährige im Gespräch mit der Redaktion.

Ja und dafür sollte man sie auf Millionen Euro verklagen! Und auch für die Witzabfertigunen in Macelj. Die haben fünf Spuren 10 km Stau und fertigen auf zwei Spuren ab bloß um die Leute zu ärgern.

Alternative: entweder gleich über die Bundestraßengrenze Spielfeld oder sofort nach der Grenze die erste Abfahrt nehmen denn die können sie nich zwingen eine Vignette zu lösen.

et ceterum censeo: Und segne was man uns bescheret hat.
Ich sag nix weil alles Gegenteilige ist wegen Widerstandes gegen betreutes Denken verboten.
Zu dieser, unserer Gesellschaft: “ein totes Pferd kann man nicht reiten”